a Serie C

Tommaso Morosini spielt künftig für den FC Südtirol. © Facebook

Der FC Südtirol verstärkt sein Mittelfeld

Der FC Südtirol hat den 26-jährigen Tommaso Morosini von Piacenza verpflichtet. Der Mittelfeldakteur hat in seinem Curriculum auch einige Serie-B-Spiele vorzuweisen.

Geboren am 8. Oktober 1991 in Ponte San Pietro (Bergamo) ist Tommaso Morosini ein physisch starker Mittelfeldspieler, der als Spielmacher oder Halbflügel eingesetzt werden kann. Fußballerisch aufgewachsen ist Morosini bei Inter und Albinoleffe, sein Debüt in der Serie B feierte er bei den Hellblauen im Mai 2010 gegen Reggiana.

In der darauffolgenden Saison wechselte Morosini zu Prato in die Serie C2, wo er 19 Spiele absolvierte. Das Jahr darauf kickte er bei Bassano in der Serie C1 und kam auf 20 Einsätze und zwei Treffer. In der Saison 2012/13 spielte er in der Serie B bei Ascoli: Als Joker kam er 15 Mal zum Einsatz, zudem stand er ein Mal von Beginn an auf dem Feld. Dabei konnte er auch einen Treffer gegen Cittadella erzielen.

Es folgten anschließend Stationen bei Catanzaro und Savona (immer in der Serie C1), ehe er 2015 zu Virtus Bergamo in die Serie D wechselte und dort für zwei Jahre blieb. In der vergangenen Spielzeit kehrte er zurück in den bezahlten Fußball und konnte die FCS-Verantwortlichen bei Piacenza mit drei Toren in 20 Spielen beeindrucken. Morosini wird FC-Südtirol-Trainer Zanetti ab Samstag im Trainingslager zur Verfügung stehen. Morosini bekam einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Autor: pm/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210