a Serie C

Manuel Fischnaller gastiert mit dem FC Südtirol am Sonntag bei Vis Pesaro. © Bordoni

Der FC Südtirol will sich einen Vorteil verschaffen

Am Sonntag findet die „Regular Season“ der Serie C ihr Ende. Trotz der Tatsache, dass der FC Südtirol den 3. Tabellenplatz bereits fix in der Tasche hat, wäre für die Weiß-Roten ein Sieg in Pesaro wichtig.

Der FCS reist zum Meisterschaftsabschluss in die Marken und trifft im Stadio „Tonino Benelli“ auf Vis Pesaro. Die Partie wird am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.


Unabhängig vom Resultat in Pesaro wird der FC Südtirol die Meisterschaft auf dem 3. Tabellenplatz beenden. Die Weiß-Roten überspringen somit die ersten beiden Runden der Aufstiegsspiele und steigen direkt in der 3. Runde der Playoffs (ab 16. Mai) ein. Bedeutungslos ist das Match in Pesaro jedoch nicht: Mit einem Sieg wäre der FCS als bester Tabellendritter der 3 Serie-C-Kreise – im Falle eines Weiterkommens – im Viertelfinale gesetzt. 2 Unentschieden (in Hin- und Rückspiel) würden in diesem Falle für den Einzug ins Viertelfinale reichen und könnten dann auch für den Sprung ins Halbfinale genügen.

Verzichten muss FCS-Trainer Stefano Vecchi am Sonntag auf den gelbgesperrten Leandro Greco. Ihn wird höchstwahrscheinlich Emanuele Gatto in der Mittelfeldzentrale ersetzen. Dass die Aufgabe bei Vis Pesaro alles andere als einfach wird, ist klar. Die „Marchigiani“ lagen lange Zeit auf einem Playout-Rang, konnten sich jedoch in den vergangenen zwei Monaten langsam aber sicher aus dem Tabellenkeller befreien. Am letzten Spieltag setzte sich Vis Pesaro mit 1:0 bei Mantova durch und brachte somit den mathematischen Klassenerhalt unter Dach und Fach.

Serie C, Gruppe B, 38. Spieltag
Sonntag (15 Uhr):
Padova – Sambenedettese
Feralpisaló – Perugia
Gubbio – Fano
Legnago – Fermana
Matelica – Imolese
Cesena – Arezzo
Ravenna – Carpi
Triestina – Mantova
Virtus Verona – Modena
Vis Pesaro – FC Südtirol
Die Tabelle
SP G U V TV P
1. Perugia 37 22 10 5 65:30 76
2. Padova 37 23 7 7 67:26 76
3. FC Südtirol 37 20 12 5 63:28 72
4. Modena 37 21 6 10 48:25 69
5. Feralpisalò 37 17 9 11 54:44 60
6. Triestina 37 15 13 9 47:39 58
7. Cesena 37 14 12 11 48:41 54
8. Sambenedettese (-4) 37 14 12 11 43:42 54
9. Matelica 37 15 8 14 56:62 53
10. Mantova 37 12 12 13 46:48 48
11. Virtus Verona 37 11 15 11 40:41 48
12. Gubbio 37 11 12 14 38:44 45
13. Fermana 37 9 15 13 30:41 42
14. Vis Pesaro 37 11 8 18 40:54 41
15. Carpi 37 10 11 16 44:60 41
16. Legnago 37 7 14 16 32:46 35
17. Imolese 37 9 8 20 34:52 35
18. Fano 37 5 18 14 31:45 33
19. Arezzo 37 5 14 18 36:63 29
20. Ravenna 37 5 12 20 30:61 27

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210