a Serie C

Jan Polak wechselt zum FCS.

Der FCS holt einen tschechischen Verteidiger

Der FC Südtirol treibt seine Kaderplanungen weiter voran: Am Montag machten die Weiß-Roten die Verpflichtung eines Verteidigers offiziell. Und auch ein 20-jähriger Stürmer kommt zum FCS.

Dabei handelt es sich um den tschechischen Innenverteidiger Jan Polak. Der 30-Jährige Innenverteidiger, der seit 2014 ununterbrochen in Italien spielt und zuletzt bei Teramo unter Vertrag stand, unterschreibt einen Zweijahresvertrag beim FCS.

Polak (187 cm 90 kg), geboren am 26. März 1989 in Liberec (Tschechische Republik), ist ein linksfüßiger Innenverteidiger, der durch eine gute Körpersprache auf dem Feld besticht. Fußballerisch großgeworden ist Polak im Jugendsektor von Slovan Liberec. Im Jahr 2007 gab er mit deren Profimannschaft sein Debüt in der ersten tschechischen Liga und kam im darauffolgenden Biennium insgesamt 30 Mal in der Meisterschaft zum Einsatz.

Weitere Erfahrungen in der ersten tschechischen Liga sammelte Polak mit Viktoria Plsen und Usti nad Lbem. Im Sommer 2012 wechselte der großgewachsene Innenverteidiger zu Piast Gliwice in die erste polnische Liga, wo er es in zwei Saisonen auf insgesamt 57 Einsätze und einen Treffer brachte.

Im November 2014 wurden seine Transferrechte vom letztjährigen Serie C-Meister Juve Stabia erworben. In zwei Saisonen in Castellamare di Stabia konnte Polak 52 Meisterschafts-Einsätze verbuchen. In der Saison 2016/17 kürte sich der 30-jährige Innenverteidiger mit Cremonese zum Meister. In der darauffolgenden Saison streifte er sich hingegen das Dress von Casertana im Kreis C der Serie C über (35 Einsätze). Im Winter 2019 wechselte er zum Ligakonkurrenten Teramo, für welchen er insgesamt 16 Matches bestritt.

Ehemaliger U-Nationalspieler Tschechiens
Polak kann zudem zwölf Einsätze in der tschechischen U16-, 20 in der U17-, sechs in der U18-, 17 in der U19- und einen in der U21-Jugendnationalmannschaft vorweisen.

Für den FC Südtirol, der sich derzeit in Mareit auf die kommende Saison vorbereitet, ist Polak bereits der fünfte Neuzugang binnen vier Tagen. Zuvor machten die Weiß-Roten bereits die Verpflichtungen von Giordano Trovade und Emanuele Gatto bzw. von Alberto Alari und Roberto Taliento perfekt.

Ebenfalls am Montag hat sich der FCS auf Leihbasis die Spielerrechte von Matteo Rover gesichert. Der 20-jährige Angreifer, dessen Transferrechte Inter gehören, war in der letzten Saison zuerst für Vicenza und dann für Pordenone im Einsatz.

In den Saisonen 2016/17 und 2017/18 kam Rover bei der Primavera-Mannschaft von Inter unter dem jetzigen FCS-Trainer Vecchi insgesamt 67 Mal zum Einsatz, erzielte 16 Treffer (7 Torvorlagen) und gewann 2 Italienmeistertitel, einen Viareggio-Cup und einen Supercup.



Autor: dl/pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210