a Serie C

Giovanni Zaro ist bereits im FCS-Center eingetroffen.

Der neue FCS-Trainer bekommt seinen Wunschspieler

Der FC Südtirol hat die Innenverteidiger-Position mit Giovanni Zaro besetzt – einem äußerst erfahrenen Mann und zugleich ein alter Bekannter von Trainer Ivan Javorcic.

Giovanni Zaro trägt ab sofort das Trikot des FC Südtirol. Der 27-jährige Innenverteidiger, der in den vergangenen beiden Saisonen für Modena im Einsatz war, unterzeichnet einen Zweijahresdeal, der am 30. Juni 2023 ausläuft.


Dem ehmaligen Inter-Jugendspieler aus der Lombardei stehen mehr als 120 Einsätze in der Serie C zu Buche, die er bei Castiglione, Pro Patria und Modena bestritt.

„Bei Pro Patria habe ich bereits zwei Jahre lang mit Coach Javorcic zusammengearbeitet. Im ersten Jahr gewannen wir die Serie D, in der Saison darauf spielten wir eine hervorragende Meisterschaft in der 3. Liga. Der Trainer-Faktor war demnach ein wichtiger Grund hierher zu wechseln“, erklärt Zaro, der seine Spielweise wie folgt beschreibt: „Als Innenverteidiger versuche ich stets die Körpergröße zu meinem Vorteil zu nutzen, mag es aber auch, das Spiel von hinten zu eröffnen.“

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos