a Serie C

Verzettelte sich in Avellino komplett: Stefano Vecchi. © E. Bordoni (3)

Die FCS-Noten: Kaum was zu retten

Nach einer indiskutablen Leistung verlor der FC Südtirol das Playoff-Viertelfinal-Hinspiel in Avellino mit 0:2. Trainer Stefano Vecchi vercoachte sich, offensiv funktionierte wenig bis gar nichts. Gabriele Morelli wurde auf der rechten Abwehrseite überrollt.

Davide Voltan ein Totalausfall, Raphael Odogwu bemüht, aber überfordert, Mattia Marchi schmiss die Nerven weg. Die FCS-Kicker in der Einzelkritik von s+.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210