a Serie C

Mirco Petrella schließt sich dem FC Südtirol an.

Ein neuer Offensivmann für den FCS

Der FC Südtirol hat am Freitag die Verpflichtung von Mirco Petrella bekannt gegeben. Der Offensivakteur ging zuletzt für Liga-Konkurrent Triestina in der Serie C auf Torejagd.

Mit Triestina eroberte Petrella in der abgelaufenen regulären Saison den zweiten Platz. Im Playoff-Finale musste sich Triestina gegen Pisa nur knapp geschlagen geben und verpasste den Aufstieg in die Serie C (1:3 nach Verlängerung, die regulären Spielzeiten endeten zwei Mal Unentschieden, 2:2 und 1:1).

Der 25-Jährige erzielte letzte Saison in 34 Einsätzen 8 Treffer und gab zudem 6 Vorlage.Insgesamt kann Petrella 161 Serie C-Einsätze und 27 Treffer, davon 14 in den vergangenen beiden Saisons vorweisen.

Petrella und der FCS einigten sich auf einen Zweijahresvertrag, mit Option auf ein drittes Jahr.

OFFIZIELL | Mit Mirco Petrella ist die FCS-Offensive komplett! In den letzten beiden Jahren erzielte Mirco bei U.S. Triestina Calcio 1918 14 Treffer! ⚪️🔴Die Details zum Transfer ➡️ https://bit.ly/2GeYDcP

Pubblicato da FC Südtirol su Venerdì 19 luglio 2019

Dribbelstarker Offensivakteur

Mirco Petrella (1,64m x 62 kg) ist ein kleingewachsener und dribbelstarker Offensivakteur. Er wurde am 30. Juli 1993 in Pratola Peligna (Provinz Aquila) geboren. Er ist ein Linksfuß und spielte in den letzten Jahren häufig auf der rechten Außenbahn, kann aber auch auf sämtlichen anderen Positionen eingesetzt werden.

Fußballerisch groß geworden ist Petrella im Jugendsektor von Pescara. Sein Debüt feierte Petrella in der Saison 2011/12, wo er leihweise bei Teramo agierte. Er war mit 9 Toren in 34 Spielen maßgeblich am Aufstieg in die Serie C2 beteiligt. Im Sommer 2013 erwarb Teramo die Spielerrechte von Pescara. Petrella avancierte in Teramo zum Publikumsliebling und stand bis zur Saison 2016/2017 dort unter Vertrag.

Im Sommer 2017 wechselte er zu Triestina, wo er in den letzten beiden Saisonen 14 Treffer in 59 Spielen erzielte


Autor: pm/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210