a Serie C

Präsentierte sich beim letzten Spiel des Jahres 2020 in starker Form: Manuel Fischnaller (Bildmitte). © FotoSport Bordoni

Ein Top-Spiel zum Start ins neue Jahr

Nach einer rund zweiwöchigen Winterpause nimmt der FC Südtirol am Wochenende seinen Spielbetrieb wieder auf.

Der FCS gastiert – im ersten Match des neuen Jahres – am Samstag bei Cesena. Die Gastgeber liegen in der Tabelle aktuell zwei Zähler hinter dem Führungstrio, dem neben Padua und Modena auch der FCS angehört. Für die Weiß-Roten kassierten vor Weihnachten gegen Triestina die erst zweite Niederlage in dieser Meisterschaft. Da sich Modena am selben Spieltag in Padua mit 1:0 durchsetzen konnte, befinden sich nun drei Teams punktegleich an der Tabellenspitze.


Gegner Cesena ist seit 9 Spielen ungeschlagen und konnte die letzten 4 Matches allesamt für sich entschieden. In der letzten Begegnung des Jahres 2020 feierten die Weiß-Schwarzen einen überzeugenden 2:1-Auswärtserfolg gegen Imolese. Gecoacht wird Cesena, das 2014/15 noch in der Serie A spielte und nach einer Insolvenz im Jahr 2018 zwischenzeitlich in die Serie D abstieg, vom ehemaligen FCS-Trainer William Viali (Saison 2016/17).

Besonders aufpassen muss der FCS auf Mattia Bortolussi, der mit 10 Treffern der Top-Torjäger von Cesena sowie der gesamten Liga ist. In der Hinrunde konnten sich die Weiß-Roten übrigens mit 1:0 durchsetzen. Torschütze war damals Mirco Petrella.

Serie D: Virtus peilt 1. Auswärtssieg an
Für Südtirols einzigen Serie-D-Klub, Virtus Bozen, steht am Wochenende bereits die 2. Partie des Jahres auf dem Programm. Nach dem 1:1 gegen Este, gastiert die Mannschaft von Alfredo Sebastiani am Sonntag bei Ambrosiana. Beim Tabellen-17. peilen Elis Kaptina & Co. den 1. Auswärtssieg der Saison an.
Serie C (Gruppe B), 18. Spieltag
Cesena – FC Südtirol (Samstag, 15 Uhr)
Virtus Verona – Fermana
Feralpisaló – Sambendettese (Samstag, 17.30 Uhr)
Gubbio – Imolese (Sonntag, 15 Uhr)
Matelica – Perugia
Triestina – Fano
Vis Pesaro – Mantova
Legnago – Modena (Sonntag, 17.30 Uhr)
Ravenna - Arezzo

SPGUVTVP
1. Padova17103432:1533
2. FC Südtirol1796229:1233
3. Modena17103420:833
4. Cesena1794428:1831
5. Perugia1786325:1730
6. Triestina1784520:1728
7. Sambenedettese1776421:1727
8. Feralpisalò1675423:2026
9. Matelica1674526:2825
10. Mantova1774625:2225
11. Virtus Verona17410318:1522
12. Carpi1556419:1621
13. Gubbio1747617:2119
14. Legnago1739513:1418
15. Fermana1746712:1818
16. Vis Pesaro1753919:2818
17. Ravenna17411217:3513
18. Imolese17331113:2512
19. Fano1718811:2211
20. Arezzo17161015:359

Serie D (Gruppe C), 13. Spieltag
Union Feltre – Luparense (Samstag, 14.30 Uhr)
Ambrosiana – Virtus Bozen (Sonntag, 14.30 Uhr)
Arzignano – Chions
Belluno – Caldiero Terme
Este – Adriese
San Giorgio-Sedico – Mestre

SPGUVTVP
1. Manzanese1272326:1723
2. Trient1063119:1121
3. Clodiensechioggia1162317:1520
4. Mestre1262417:1420
5. Cjarlins Muzane1255218:1720
6. Delta Porto Tolle1061313:1119
7. Belluno1254315:1319
8. Luparense1052316:1017
9. Montebelluna1152413:1117
10. Este1245319:1717
11. Caldiero Terme1245315:1517
12. Virtus Bozen1044217:916
13. Adriese1244413:1316
14. Cartigliano1236311:1315
15. Arzignano113359:912
16. Union San Giorgio1223713:189
17. Union Feltre1223716:229
18. Ambrosiana1214712:227
19. Campodarsego81254:135
20. Chions110476:194

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210