a Serie C

Gianluca Turchetta hatte kurz vor Schluss die Riesenchance auf den Siegtreffer – aber er vergab. © Matteo Groppo

Elfer und Chancen vergeben: FCS verschießt in Terni den Sieg

Während Ternana mit schweren Fanprotesten zu kämpfen hat, hat sich der FC Südtirol den verpassten Sieg beim Traditionsklub aus Umbrien selbst zuzuschreiben. In der Schlussphase verschoss Kapitän Fink einen Elfmeter – doch es war die nicht einzige Möglichkeit auf den Sieg.

Terni gilt als eines der heißesten Pflaster in der Serie C. Doch davon war am Sonntagnachmittag nichts zu spüren. In der Heimstätte der Umbrier herrschte nämlich gähnende Leere und Totenstille. Der harte Kern der Ternana-Fans hatte bereits vor einigen Wochen beschlossen, die Heimspiele zu boykottieren. Sie werfen dem Klub vor, eine Mannschaft aus willenlosen Söldnern zu beschäftigen. Anstatt das Spiel in der Nordkurve des Liberati-Stadions zu verfolgen, trafen sich die Ternana-Ultras in einer Bar. So verirrten sich nur wenige hundert Zuschauer in das 22.000 Zuschauer fassende Stadion. Da halfen auch Ticketpreise von 1,50 Euro nichts.

Lunetta trifft herrlich zur Führung

Dem FC Südtirol war das egal, die „Weißroten“ stellten auch in Terni ihre starke Form unter Beweis. Trainer Paolo Zanetti vertraute Fast auf dieselbe Mannschaft, die vor einer Woche gegen Sambenedettese das Playoff-Ticket gelöst hatte. Einzig im Sturm durfte Caio De Cenco für Niccolò Romero ran. Daneben wirbelte erneut Gabriel Lunetta, der Ternana-Keeper Antony Iannarilli nach sieben Minuten mit einem fulminanten 35-Meter-Schuss zur ersten Glanztat zwang.

Der Winter-Neuzugang war es dann auch, der den FC Südtirol in Führung brachte. Nach einer Flanke von Gianluca Turchetta schoss Lunetta am langen Pfosten mit einem herrlichen Volleyschuss ein (52.). Ternana reagierte mit bitterbösen Protesten, Federico Giraudo war Sekunden vorher im Duell mit Lunetta zu Boden gegangen. Doch der Treffer zählte und 13 Minuten später gab es auf der Gegenseite ebenfalls heftige Einwände – ebenfalls umsonst. Der eingewechselte Stürmer Francesco Nicastro hatte nach einem schweren Fehler von FCS-Goalie Michele Nardi zum 1:1-Ausgleich getroffen (65.) – sein erstes Tor seit Dezember.

Aktivposten beim FCS: Francesco De Rose. © MATTEO_GROPPO

Zanetti reagierte, brachte den wiedergenesen Fabian Tait für Morosini und stellte das System um. Der Plan schien aufzugehen, denn eine Viertelstunde vor Schluss gab es Elfmeter für die „Weißroten“. Antonio Palumbo hatte Francesco De Rose im Strafraum gelegt, der Ternana-Mittelfeldspieler sah seine zweite Gelbe Karte im Spiel und musste vom Feld (74.). Doch Elfmeter-Schütze Hannes Fink verschoss den Strafstoß und verhalf Iannarilli damit zum ersten parierten Elfmeter in dieser Saison. Zuvor war der Tormann acht Mal als Verlierer aus einem Elferduell herausgegangen. Weil in der Schlussphase Turchetta den Ball, nach Traumpass von De Rose und wenige Meter vor dem Ternana-Tor, kläglich verfehlte, blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Ternana Calcio – FC Südtirol 1:1

Ternana: Iannarilli; Fazio, Russo, Bergamelli, Giraudo (ab 68. Pogeba); Altobelli, Paghera, Palumbo; Marilungo (ab 57. Furlan), Boateng (ab 57. Nicastro), Bifulco (ab 79. Vantaggiato)

FCS: Nardi; Ierardi, Pasqualoni, Vinetot, Fabbri; Morosini (ab 68. Tait), De Rose, Fink (ab 90.+4 Romanò); Turchetta; Lunetta (ab 83. Mazzocchi), De Cenco (ab 68. Romero)

Tore: 0:1 Lunetta (52.), 1:1 Nicastro (65.)

Gelb-Rote Karte: Palumbo (74.)

Besonderes Vorkommnis:
Fink scheitert mit Foulelfmeter an Iannarilli (75.)

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Pordenone351814349:2768
2. Triestina351711755:3061
3. Feralpisaló351610945:3558
4. Imolese351415645:2957
5. FC Südtirol351316642:2755
6. Monza351412939:3254
7. Ravenna3514111036:3453
8. Fermana3512101319:2846
9. L.R. Vicenza35917940:3844
10. Sambenedettese35917933:3544
11. Giana Erminio358161138:4440
12. Vis Pesaro359131325:2640
13. Gubbio358161131:4040
14. Ternana358151238:4039
15. Teramo359121432:4239
16. Albinoleffe357161226:3337
17. V.Vecomp Verona351071834:4637
18. Renate357141420:3035
19. A.J. Fano357131516:2934
20. Rimini357131525:4334

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210