a Serie C

Matteo Procopio hat den FC Südtirol nach einer halben Saison bereits wieder verlassen.

FC Südtirol gibt zwei Spieler ab

Am letzten Tag des Winter-Transferfensters hat der FC Südtirol zwei weitere Spieler abgegeben. Überraschung ist das keine, denn Andrea Boccalari und Matteo Procopio standen seit Wochen vor dem Absprung.

Vor allem der Linksverteidiger, der im Sommer von Torino ausgeliehen wurde, wollte den FC Südtirol unbedingt verlassen. Procopio gab sich mit der Rolle als Ersatz für den etatmäßigen linken Flügelspieler Alessandro Fabbri nicht zufrieden. Zwar kam Procopio elf Mal in der Liga (und im Pokalspiel gegen seinen Stammverein Torino) zum Einsatz, doch meistens nur wenige Minuten in der Schlussphase. Jetzt haben die Weißroten den 22-Jährigen an Reggina abgegeben.

Boccalari geht in die Serie D

Mittelfeldspieler Andrea Boccalari hat den FCS ebenfalls verlassen. Der20-Jährige, der seit eineinhalb Jahren in Bozen unter Vertrag stand, wechselt in die Serie D zu Lentigione. Beim FC Südtirol kam Boccalari auf fünf Pflichtspieleinsätze.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210