a Serie C

Gianluca Turchetta schoss den FC Südtirol zum Sieg. © DLife

FCS feiert knappen Arbeitssieg

Der FC Südtirol hat zurück auf die Siegerstraße gefunden: Ohne viel Glanz feierte das Team von Paolo Zanetti am Sonntagnachmittag einen 1:0-Arbeitssieg bei Vis Pesaro.

Nach der bitteren Heimniederlage gegen Abstiegskandidat Giana Erminio vor einer Woche konnte der FC Südtirol bei Vis Pesaro drei wichtige Punkte holen. In einer Partie mit wenigen Höhepunkten war es Gianluca Turchetta der in der 31. Minute für den einzigen Treffer des Tages sorgte. Schlussendlich durften die Gäste über einen knappen, aber verdienten 1:0-Auswärtssieg jubeln.

Die Anfangsphase gehörte zwar den Gastgebern, klare Chancen blieben jedoch Mangelware. Im Laufe der ersten Halbzeit kam der FCS immer besser ins Spiel und trafen nach rund 30 Minuten quasi mit der ersten guten Torchance. Nach starkem Zuspiel von Hannes Fink scheiterte Gianluca Turchetta erst an Vis Pesaro-Schlussmann Matteo Tomei, der Ball sprang jedoch wieder zurück zum FCS-Stürmer, dieser zog beim auf dem Boden liegenden Schlussmann vorbei und verwandelte sicher trotz zweier Verteidiger auf der Torlinie. Für den Offensiv-Mann des FCS war es bereits der vierte Saisontreffer.

FCS mit mehr Spielanteilen

Das Spiel nahm auch nach der Gästeführung nicht wirklich Fahrt auf, der FCS hatte mehr Spielanteile, gefährliche Torrauszenen blieben jedoch aus. Auch die Hausherren taten sich schwer und mussten bis kurz vor Halbzeitpfiff warten ehe sie nach einer Flanke zur ersten guten Möglichkeit kamen: Der Kopfball von Emiliano Olcese landete jedoch im Toraus.

Auch in der zweiten Hälfe lange dasselbe Bild: Ein taktisches Spiel, das sich mehr im Mittelfeld abspielte und wo klare Chancen weiterhin Mangelware blieben. Die erste kleinere Möglichkeit der zweiten Halbzeit gehörte dem FCS. Nach Eckball des stark spielenden Tommaso Morosini kam FCS-Verteidiger Kevin Vinetot zum Ball, verpasste es allerdings diesen gefährlich auf das Tor zu bringen.

Nach 75 Minuten galt es für den FCS eine Druckphase der Hausherren zu überstehen. Unter anderem setzte Olcese einen Kopfball über das Gehäuse von FCS-Schlussmann Michele Nardi, außerdem landete ein Volleyschuss aus kurzer Torentfernung im Himmel von Pesaro.

Caio De Cenco trifft Aluminium

Kurz vor Schluss hätte Caio De Cenco alles klar machen können, traf jedoch nur den Innenpfosten. In der hektischen Schlussphase mit rund fünf Minuten Nachspielzeit kam es noch vor dem FCS-Tor zu einer Rudelbildung, Pesaro-Stürmer Zan Medved sah dabei die rote Karte. Schlussendlich blieb es beim knappen, aber durchaus verdienten Arbeitssieg der Gäste.

Serie C, 31. Spieltag

Vis Pesaro – FC Südtirol 0:1

Vis Pesaro (3-4-1-2): Tomei; Gennari, Briganti, Pastor (84. Romei); Petrucci, Botta, Paoli (62. Voltan), Rizzato; Buonocunto; Guidone, Olcese

FC Südtirol (3-5-2): Nardi; Pasqualoni, Ierardi (53. Casale), Vinetot; Tait, Morosini (83. Antezza), De Rose, Fink; Romero (83. De Cenco), Turchetta

Tor: 0:1 Turchetta (31.).

Der Spieltag im Überblick

Begegnungen
  • 17.03.19

    Renate

    0 : 1

    Albinoleffe

  • 17.03.19

    A.J. Fano

    2 : 0

    Fermana

  • 17.03.19

    Giana Erminio

    4 : 0

    Gubbio

  • 17.03.19

    Ternana

    0 : 3

    Imolese

  • 18.03.19

    Pordenone

    1 : 1

    Monza

  • 17.03.19

    Rimini

    0 : 1

    Ravenna

  • 17.03.19

    Feralpisaló

    1 : 1

    Sambenedettese

  • 17.03.19

    Vis Pesaro

    0 : 1

    FC Südtirol

  • 17.03.19

    L.R. Vicenza

    0 : 2

    Triestina (-1)

  • 17.03.19

    Teramo

    1 : 2

    V.Vecomp Verona

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Pordenone331713345:2764
2. Triestina (-1)331610750:2857
3. Feralpisaló331510843:3255
4. Imolese331314642:2853
5. FC Südtirol331215639:2551
6. Monza331312834:2951
7. Ravenna3313101034:3349
8. Fermana331291219:2545
9. L.R. Vicenza33915937:3542
10. Sambenedettese33817829:3341
11. Gubbio338141127:3638
12. Teramo339111331:3738
13. Vis Pesaro338131224:2537
14. Ternana338131237:3937
15. Albinoleffe337151125:2936
16. V.Vecomp Verona331061733:4436
17. Renate337131320:2834
18. Giana Erminio336161133:4234
19. A.J. Fano337121416:2833
20. Rimini337121424:3933

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210