a Serie C

Der FCS (in den roten Trikots, hier im Spiel gegen Ridnaun) entschied das Dreierturnier für sich.

FCS gewinnt Dreierturnier souverän

Zweiter Test für den FC Südtirol: nach dem Freundschaftsspiel gegen Sassuolo (0:0) ging es am Donnerstag für die Weiß-Roten in einem Dreierturnier gegen 2 Südtiroler Klubs zum nächsten Feinschliff.

Gegen die Auswahl aus dem Ridnauntal (Landesliga) und dem FC St. Pauls (Oberliga) konnte der FCS in der Sportzone Stanghe von Ratschings zwei Mal mit 2:0 gewinnen. Gegen die Auswahl Ridnauntal trafen Mlakar (9., flacher Diagonalball von links) und Casiraghi (30., präziser wie potenter Abschluss). Darüber hinaus traf Candellone den Pfosten (25.), Strickner im Tor der Auswahl zeigte gleich mehrere herausragende Paraden.


Gegen den FC St. Pauls erzielte Odogwu den ersten Treffer (20., Kopfball nach Ecke Fink), Beccaro (42., Drehschuss) legte nach. Das Dreierturnier ging mit der Partie zwischen den beiden Amateurklubs (FC St. Pauls gewann 5:0) zu Ende. Das Turnier gewann also der FCS.

Schlagwörter: FC Südtirol

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos