a Serie C

Alessandro Fabbri zeigte eines seiner schwächsten Saisonspiele. © E. Bordoni (3)

FCS-Noten: Von unglücklichen Aktionen und Totalausfällen

Trotz einem 1:0-Sieg im Playoff-Viertelfinal-Rückspiel ist die Saison des FC Südtirol beendet. Die Hypothek aus dem Hinspiel war zu hoch. S+ hat den FCS-Spielern im letzten Saisonspiel genau auf die Füße geschaut.

Am Ende war es zu wenig, was der FC Südtirol vor rund 1000 Zuschauern im Drususstadion geboten hat. Trotz 70-minütiger Überzahl schafften Stefano Vecchi und seine Mannschaft den Aufstieg in das Halbfinale nicht. Nur wenige Spieler zeigten Normalform, ein paar waren im entscheidenden Spiel Totalausfälle. Die Einzelkritik.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210