a Serie C

Manuel Fischnaller traf für den FC Südtirol. © FC Südtirol

FCS verliert Prestigetest, aber „Fisch“ ist schon top in Form

Der FC Südtirol hat am Samstagnachmittag in Lavarone (Trentino) einen Härtetest gegen Cittadella gemacht. Am Ende kassierten die Weiß-Roten eine knappe Niederlage, konnten aber zahlreiche positive Erkenntnisse mitnehmen.

Sowohl der FCS als auch Cittadella befinden sich zurzeit in der Vorbereitung für die neue Saison. Am Ende setzte sich der Serie-B-Klub knapp mit 2:1 durch. Die zwischenzeitliche Halbzeitführung von Fischnaller (41.) konnte der Zweitligist in Person von Iori (70., per Elfmeter) und Vita (75.) nach Wiederanpfiff drehen.


Vor allem in der ersten Hälfte zeigte der FCS eine starke Leistung, wobei im Angriff besonders Manuel Fischnaller herausstach. Der Signater war an jeder gefährlichen Offensivaktion beteiligt und erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff nach Flanke von Fabbri und Kopfballverlängerung von Odogwu das 1:0. Für „Fisch“ war es das zweite Tor im zweiten Testspiel, nachdem er schon gegen Wacker Innsbruck getroffen hatte.

Fabian Tait beim Kopfball.


Nach Wiederanpfiff tauschte Cittadella die komplette Mannschaft aus. Die Weiß-Roten blieben weiterhin gut im Spiel und verteidigten sauber und geordnet. In der 70. Minute fiel dennoch der Ausgleich für den Zweitligisten, Iori traf vom Elfmeterpunkt. Nun war es Mister Vecchi, der sein Team ordentlich durchwürfelte – ganze sieben Wechsel wurden in der 71. Minute vom FCS-Coach getätigt. Wenig später überwand Vita von innerhalb des Strafraums Meneghetti im Tor der Weiß-Roten zum 2:1. Dieser Treffer sollte auch den Endstand markieren.
Cittadella – FC Südtirol 2:1
Cittadella (4-3-1-2)1. Halbzeit: Paleari; Cassandro, Frare, Adorni, Benedetti; Proia (30. Awaua), Pavan, Branca; D’Urso; Stanco, Grillo 2. Halbzeit: Maniero, Porticone, Ghiringelli, Iori, Benedetti, Vita, Mastrantonio (32. Rossi), Tavernelli, Bukun, Smajlaj, Gargiulo

FC Südtirol (4-3-1-2): Poluzzzi (71. Meneghetti), El Kaouakibi (46. Davi), Fabbri (71. Gabrieli), Curto (60. Polak), Vinetot (71. Gigli); Fink (71. Bussi), Greco (71. Calabrese), Tait (71. Bertuolo); Casiraghi (46. Rover); Fischnaller (60. Semprini), Odogwu (71. Gasperi)

Tore: 0:1 Fischnaller (41.), 1:1 Iori (70., Elfmeter), 2:1 Vita (75.)

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210