a Serie C

Simone Davi (rechts) im Zweikampf. © FC Südtirol

Gute Leistung, aber der FCS verliert die Pokal-Generalprobe

Der FC Südtirol hat das Testspiel um den 25. Santagiuliana Memorial Cup gegen Lanerossi Vicenza verloren. Der Serie-B-Klub gewann durch einen Treffer in der ersten Halbzeit mit 1:0.

Simone Guerra entschied mit seinem Kopfballtreffer in der 34. Minute das Testspiel zwischen den beiden weißroten Vereinen. Im Spiel, das unter Ausschluss der Öffentlichkeit in Caldogno (Roberto Baggio wurde dort geboren) ausgetragen wurde, war der FC Südtirol dem Zweitliga-Aufsteiger allerdings ebenbürtig und zeigte phasenweise gute Ansätze.


Das Match gegen Vicenza, bei denen Ex-FCS-Verteidiger Mario Ierardi 90 Minuten lang durchspielte, war das letzte Testspiel für FCS-Trainer Stefano Vecchi und seine Mannschaft, ehe es am Dienstag in Salò mit dem Pflichtspiel-Auftakt im Italienpokal gegen Latte Dolce Sassari losgeht.

LR Vicenza – FC Südtirol 1:0
Vicenza (4-4-2): Grandi; Ierardi, Beruatto (ab 85. Tronchin), Padella, Cappelletti; Zonta (ab 46. Scoppa), Nalini, Cinelli, Dalmonte (ab 70. Ouro); Marotta, Guerra
Trainer: Domenico Di Carlo

FCS (4-3-1-2): Poluzzi (ab 73. Meneghetti), Davi (ab 85. Gabrieli), Vineot, Polak (ab 46. El Kaouakibi), Tait; Beccaro (ab 46. Curto), Greco (ab 81. Bertuolo), Karic (ab 81. Calabrese); Casiraghi (ab 60. Rover); Odogwu (ab 73. Semprini), Fischnaller (ab 81. Bussi)
Trainer: Stefano Vecchi

Tor: 1:0 Guerra (34.)

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210