a Serie C

Manuel Fischnaller (links) hat derzeit Schmerzen und ist mit Krücken unterwegs.

Manuel Fischnallers Wettlauf gegen die Zeit

Manuel Fischnaller hat sich vor wenigen Tagen im Training eine Verletzung zugezogen. Nun ist die Diagnose da.

Der Angreifer des FC Südtirol unterzog sich in den letzten Tagen in der Bozner Marienklinik mehreren Untersuchungen. Dabei wurde eine Bänderzerrung im Knöchel diagnostiziert.


Ein Einsatz von Fischnaller beim Playoff-Auftakt am 23. Mai ist nahezu ausgeschlossen. Stand jetzt scheint ein Comeback erst für ein mögliches Playoff-Halbfinale (6. und 9. Juni) oder Finale (13. Juni und 16. Juni) realistisch zu sein.

Ansonsten gibt es beim FC Südtirol auch gute Nachrichten. Der zuletzt verletzte Kévin Vinetot trainiert wieder mit seinen Teamkollegen, während Marco Beccaro, Alessandro Fabbri und Simone Davi kommende Woche ins Mannschafstraining einsteigen werden.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210