a Serie C

Die FCS-Spieler jubeln mit Doppeltorschütze Simone Mazzocchi. © E. Bordoni

Mazzocchi entscheidet das Tiroler Derby

FC-Südtirol-Angreifer Simone Mazzocchi war beim 3:0-Testspielsieg seiner Mannschaft gegen Wacker Innsbruck der Matchwinner. Der 20-jährige schnürte einen Doppelpack.

Im traditionellen Aufeinandertreffen zwischen dem FC Südtirol und Wacker Innsbruck in der Winterpause, hatten die Weißroten die Nase vorne. Klar mit 3:0 wies der FCS die Gäste aus der Nordtiroler Hauptstadt in die Schranken. Dabei spielt Wacker seit der aktuellen Saison wieder in der 1. Liga in Österreich. Ein gutes Zeichen für das Niveau in der Bundesliga? Wohl eher nicht

Simone Mazzocchi war von der Innsbruck-Abwehr nie zu halten.

Mazzocchi schnürt einen Doppelpack

Der entscheidende Mann auf dem Spielfeld war Simone Mazzocchi. Der Angreifer erzielte nicht nur kurz vor der Pause das 1:0 für den FC Südtirol (41.), sondern legte kurz nach Wiederanpfiff nach (50.). Für den dritten Treffer der Weißroten war Caio De Cenco zuständig. Durch den Heimsieg hat sich der FCS den „Eisenstecken Cup“ gesichert.

FC Südtirol – Wacker Innsbruck 3:0 (1:0)

FCS: Offredi, Casale, Vinetot, Turchetta, Fink, Mazzocchi, Procopio, Berardocco, Ierardi, De Rose, Tait
In der 2. Halbzeit eingewechselt: Pircher, Antezza, Della Giovanna, Zanon, De Cenco, Morosini, Oneto
Trainer: Paolo Zanetti

Wacker: Knett, Peric, Dedic, Harrer, Maak, Haupfauf, Freitag, Buchacher, Durmus, Dieng, Maranda
Im Laufe der zweiten Halbzeit ins Spiel gekommen sind: Hankic, Henning, Eler, Schimpelsberger, Gabriele, Rieder
Trainer: Karl Daxbacher

Tore: 1:0 Mazzocchi (41.), 2:0 Mazzocchi (50.), 3:0 De Cenco (87.)


Alle Einzelheiten und Stimmen zum Duell zwischen dem FC Südtirol und Wacker Innsbruck gibt es in der Montagsausgabe der Tageszeitung „Dolomiten“.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210