a Serie C

Playoff-Stimmung im Bozner Drususstadion? Das wird künftig deutlich schwieriger werden. © Andreas Kemenater

Nur noch 8 Teams: Playoff-Einzug wird schwerer

Es gibt Neuigkeiten aus der Serie C: Der italienische Fußballverband hat die Regeln für die anstehende Spielzeit geändert. Nur noch 8 Teams dürfen an den Playoffs teilnehmen.

Diese Nachricht bringt gravierende Änderungen für den italienischen Drittliga-Fußball. Nur noch 8 Teams qualifizieren sich künftig für die Aufstiegs-Playoffs. Bisher nahmen 28 Vereine an den Playoffs teil. Der neue Modus wird erhebliche Auswirkungen auf die Serie-C-Meisterschaften haben. Eines ist schon jetzt fix: Das Rennen um die Playoff-Tickets wird künftig spannender, der Konkurrenzkampf dadurch erheblich geschürt.

Der neue Playoff-Modus
Gab der FC Südtirol in den vergangenen Jahren stets das Ziel Playoff-Teilnahme aus, so wird dieses Unterfangen heuer ungleich schwerer. Will man an den Aufstiegsspielen teilnehmen, so muss man in der Meisterschaft unter den ersten 3 Teams landen.

Während die Meister der 3 Gruppen fix in die Serie B aufsteigen, duellieren sich die Zweit- und Drittplatzierten – gemeinsam mit den 2 besten Vierten – um den letzten freien Platz in der zweithöchsten italienischen Liga. Künftig starten die Playoffs mit den Viertelfinalspielen (nur ein Spiel), danach gibt es Halbfinale und Finale mit Hin- und Rückspiel.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210