a Serie C

Die heißblütigen Fans von Sambenedettese müssen nach Piacenza reisen. © Dlife-NF

Play-off-Paarungen: Die 3. Runde ist ausgelost

Am Dienstagabend mussten weitere sechs Mannschaften Abschied vom Traum des Serie-B-Aufstiegs nehmen. Damit bleiben noch 14 Teams übrig, die um den großen Sprung in die zweithöchste italienische Liga kämpfen.

Nachdem die Mannschaften bisher gruppenintern gespielt haben, gibt es jetzt keine Einschränkungen mehr. Außerdem werden die Paarungen ausgelost. Die erste Runde die in dieser Form bestritten wird, ist die 3. Runde.

Die drei Tabellendritten, Pisa, Trapani und Sambenedettese waren genauso gesetzt wie Pokalsieger Alessandria und der beste Vierte (Reggiana). Diese Mannschaften haben im Rückspiel Heimrecht und zudem den Vorteil, dass sie bei Torgleichheit eine Runde weiterkommen. Die Auswärtstorregel gibt es genauso wenig, wie eine Verlängerung oder gar ein Elfmeterschießen.

Der FC Südtirol steigt erst in der nächsten Runde, dem Viertelfinale, in die Play-offs ein.

Serie C: Play-off, 3. Runde


Viterbese (5.) – Pisa (3.)
Juve Stabia (4.) – Reggiana (4.)
Feralpisalò (6.) – Alessandria (6.)
Cosenza (5.) – Trapani (3.)
Piacenza (8.) – Sambenedettese (3.)

Modus:
Es gibt ein Hin- und ein Rückspiel. Sind zwei Kontrahenten nach den beiden Spielen punktgleich, kommt die in der Meisterschaft besser platzierte Mannschaft weiter.

Spieltermine: 20. und 23. Mai

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210