a Serie C

FCS -Coach Zanetti will mit seinen Weiß-Roten Punkte aus Gorgonzola mitnehmen. © FotoSport Bordoni

Punkte oder alles Käse für den FCS?

Am Sonntag gastiert der FC Südtirol bei Giana Erminio. In Gorgonzola wollen die Weiß-Roten keinen Käse zusammenspielen, sondern 3 Punkte.

Im Rahmen des 11. Spieltages der Serie-C trifft der FC Südtirol am morgigen Sonntag in Gorgonzola in der Lombardei auf Giana Erminio. Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Internationale Bekanntschaft hat der Ort vor allem, weil er als Namensgeber für den Gorgonzola-Käse dient. Der FCS, der zuletzt eine bittere 2:3-Heimniederlage gegen Ferapisalò hinnehmen musste, will 3 Punkte anstelle eines Käses mitnehmen.

Auch Giana Erminio musste am letzten Spieltag eine Niederlage hinnehmen und wurde nach drei aufeinanderfolgenden positiven Resultaten von Triestina in die Knie gezwungen. Giana Erminio musste in der diesjährigen Saison erst eine Heimpleite hinnehmen, nämlich am ersten Spieltag gegen Imolese. In den restlichen drei Begegnungen konnte das Team aus der Lombardei einen Sieg und drei Unentschieden einfahren.

Statistik spricht für Giana

Bisher gab es vier Aufeinandertreffen zwischen dem FCS und der Mannschaft aus Gorgonzola, allesamt zwischen 2014 und 2016. Die Bilanz: 3 Siege für Giana und ein FCS-Erfolg. Giana Erminio liegt derzeit mit 10 Punkten aus 10 Spielen auf Platz 14 der Tabelle, der FC Südtirol hält bei 14 Punkte und Rang 10.

FCS-Coach Zanetti muss weiterhin auf den langzeitverletzten Marco Crocchianti verzichten. Hinter dem Einsatz von Caio De Cenco, welcher seit einigen Tagen an Rückenschmerzen leidet, steht noch ein großes Fragezeichen. Zumindest von Beginn an wird er nicht auflaufen können.

Nicolò Casale, welcher sich letzte Woche gegen Feralpisalò eine Mikrofraktur am Nasenbein zugezogen hatte, ist hingegen wieder voll einsatzbereit.

Serie C (Gruppe B) – 11. Spieltag (Sonntag, 11. November 2018)

Fano – Ravenna (14.30 Uhr)
Renate – Imolese (14.30 Uhr)
Rimini – Fermana (14.30 Uhr)
Teramo – Albinoleffe (14.30 Uhr)
Vicenza – Sambenedettese (14.30 Uhr)
Ferapisalò – Virtus Verona (18.30 Uhr)
Giana Erminio – FC Südtirol (18.30 Uhr)
Ternana – Gubbio (18.30 Uhr)
Vis Persaro – Monza (18.30 Uhr)
Montag, 12. November
Pordenone – Triestina (20.45 Uhr)

SPGUVTVP
1. Fermana106229:420
2. Pordenone1054115:1119
3. Feralpisaló952212:917
4. Triestina1053216:817
5. Imolese1045113:917
6. L.R. Vicenza1044215:1016
7. Ternana743010:315
8. Vis Pesaro1043311:915
9. Ravenna1043310:915
10. FC Südtirol103528:614
11. Monza104249:1114
12. Teramo103439:1113
13. Gubbio102539:711
14. Giana Erminio1024410:1110
15. Sambenedettese91538:128
16. Rimini91539:158
17. A.J. Fano101546:108
18. Albinoleffe100642:76
19. V.Vecomp Verona102086:196
20. Renate101276:125

Autor: am

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210