a Serie C

Trifft am Sonntag auf seine Vergangenheit: Werner Seeber. Alessandro Eccel © Alessandro Eccel

„Wäre nicht überrascht, wenn der FCS aufsteigt“

Der Countdown zum Derby läuft: Am Sonntag (17.30 Uhr) kommt Trient ins Drususstadion. Rivale Werner Seeber meint: „Der FC Südtirol ist eine Top-Mannschaft“.

Seine Bilanz ist makellos: Werner Seeber hat als Gegner noch kein Spiel gegen den FC Südtirol im Drususstadion verloren. „Das wusste ich gar nicht“, musste der 57-jährige Brixner schmunzeln. „Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich damit auch nicht beschäftigt. Aber schön, dass es so ist. Hoffentlich geht die Serie weiter“, sagte der ehemalige FCS-Präsident, der am Sonntag (17.30 Uhr) als Manager von Aufsteiger Trient in die Bozner Arena zurückkehrt.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos