a Serie A

Massimiliano Allegri steht nach dem Spiel bei Atlético Madrid in der Kritik. © ANSA / GIORGIO BENVENUTI

Allegri verabschiedet sich aus sozialen Netzwerken

Er gehörte in der italienischen Sportwelt zu den Aktivsten auf Twitter: Nun hat sich der Trainer von Fußball-Rekordmeister Juventus, Massimiliano Allegri, aus den sozialen Netzwerken verabschiedet.

Er habe sowohl seinen Twitter- als auch Instagram-Account aus persönlichen Gründen geschlossen, sagte eine Juventus-Sprecherin am Donnerstag.

Allegri hatte nach Juve-Spielen eigentlich stets einen Kommentar getwittert. Zuletzt geriet er nach der verlorenen Champions-League-Partie gegen Atlético Madrid in die Kritik: Juventus hatte trotz Superstar Cristiano Ronaldo das Achtelfinal-Hinspiel 2:0 verloren. In der Serie A ist Juve allerdings derzeit auf dem besten Weg, den achten Meistertitel in Folge zu gewinnen.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210