a Serie A

Brescia trennt sich von Eugenio Corini © SID / MIGUEL MEDINA

Brescia trennt sich von seinem Aufstiegstrainer

Unruhige Zeiten für Serie-A-Klub Brescia: Der Aufsteiger hat die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen und sich von Trainer Eugenio Corini getrennt.

Das gab der Verein noch am späten Sonntagabend nach der Niederlage bei Hellas Verona (1:2) bekannt. Brescia kassierte in den vergangenen sechs Spielen fünf Niederlagen und steht in der Serie A auf einem Abstiegsplatz.

Corini (49) hatte seit Sommer 2018 auf der Trainerbank gesessen und ist nun bereits der fünfte Serie-A-Trainer, der seit Beginn der Saison geschasst wird wird.

Laut Medienberichten soll er durch den Uruguayer Diego Lopez (45), der in Vergangenheit in Cagliari und Bologna an der Seitenlinie stand, ersetzt werden. Als Alternativen gelten auch 2006er-Weltmeister Fabio Grosso und der ehemalige Nationaltrainer Cesare Prandelli.


Autor: sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210