a Serie A

Suso (Nr. 8) scheiterte in der Schlussphase zweimal an Cagliari-Keeper Alessio Cragno. © ANSA / Fabio Murru

Cagliari trotzt Milan – Lazio siegt mit Mühe

Die Abendspiele in der Serie A waren eine zähe Angelegenheit. Nicht nur für Fans und Zuseher, sondern auch für die vermeintlichen Favoriten Lazio und Milan.

Die Römer waren zu Gast bei Aufsteiger Empoli und hatten mit den Toskanern mehr Mühe als gedacht. Während Lazio in der ersten Hälfte überhaupt nicht in die Gänge kam, spielte Empoli stark auf. Aber weil nichts Zählbares heraussprang, war ein Treffer von Marco Parolo zu Beginn der zweiten Hälfte entscheidend. Am Ende gewann die Mannschaft von Simone Inzaghi mit 1:0.

Goldtorschütze für Lazio: Marco Parolo. © ANSA / GIANNI NUCCI


Milan hingegen konnte keinen Sieg feiern. Die Mailänder bekamen Cagliari vor allem in der ersten halben Stunde überhaupt nicht in den Griff. Die Sarden waren klar überlegen und gingen durch Joao Pedro (er feierte nach einer Dopingsperre sein Comeback) in Führung. In der Folge verpasste es Cagliari den Vorsprung auszubauen. Milan kam ab der 30. Minute besser in das Spiel und erzielte durch Gonzalo Higuain den verdienten Ausgleich (55.). In der Schlussphase drückte Milan auf den Siegtreffer doch die Cagliari-Abwehr hielt stand – auch, weil Nationalkeeper Alessio Cragno einige Male stark parierte.

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..