a Serie A

Die Inter-Mannschaft um Trainer Antonio Conte befindet sich in Isolation. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Corona hat die Serie A wieder im Würgegriff

In der höchsten italienischen Spielklasse grassiert wieder das Coronavirus. Ein Spiel wurde bereits abgesagt, weitere könnten folgen. Betroffen ist auch Spitzenreiter Inter.

Nach mehreren Corona-Fällen ist die Inter-Mannschaft in Isolation. Bei Corona-Tests hätten insgesamt fünf Offizielle ein positives Ergebnis erhalten, teilte der Klub am Donnerstag mit. Darunter seien die Funktionäre Alessandro Antonello und Giuseppe Marotta, Sportdirektor Piero Ausilio sowie der Klub-Anwalt und ein weiterer Mitarbeiter. Trainer und Mannschaft folgten den Vorschriften, hieß es.


Das Team von Trainer Antonio Conte hatte zuvor schon neun Corona-Positive in seinen Reihen festgestellt. Am Sonntag will Inter um Top-Torjäger Romelu Lukaku zuhause Genoa empfangen. Ob die Partie wegen der Corona-Situation im Klub nun gefährdet ist, war zunächst unklar.

Prekärer ist die Lage bei Torino. Die Granata sind seit Tagen in häuslicher Quarantäne, nachdem mehrere Spieler unter anderem positiv auf die britische Corona-Variante getestet wurden. Das Heimspiel am kommenden Samstag gegen Sassuolo wurde am Donnerstagnachmittag verschoben, jenes gegen Lazio am 3. März bleibt vorerst angesetzt.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210