a Serie A

Torschützen unter sich: Joaquín Correa und Luis Alberto. © ANSA / GIUSEPPE LAMI

Erstmals seit 20 Jahren: Lazio ist Tabellenführer

Es war im Jahr 2000, der legendären Meistersaison von SS Lazio, dass die Römer an einem Rückrundenspieltag als Spitzenreiter der Serie A geführt wurden. An diesem Samstag ist es erstmals wieder soweit.

Die Elf von Trainer Simone Inzaghi gewann am Samstagnachmittag gegen den formstarken Ligarivalen aus Bologna mit 2:0 und verdrängte Juventus somit vom Platz an der Sonne. Diese Tabellenkonstellation wird vorerst auch so bleiben, da das Gipfeltreffen zwischen dem Rekordmeister aus Turin und dem Tabellendritten Inter wegen des Coronavirus – ebenso wie 4 weitere Spiele – auf den 13. Mai verschoben wurde.

Lazio nutzte die Gunst der Stunde und schnappte sich im mit fast 50.000 Zuschauer gefüllten Olimpico mit 2 frühen Treffern den vollen Punktgewinn.

Bewegende Momente vor Spielbeginn: Der an Leukämie erkrankte Sinisa Mihajlovic, langjähriger Lazio-Profi und aktuelle Bologna-Trainer, wurde vor Spielbeginn im Olimpico ausgezeichnet. © ANSA / GIUSEPPE LAMI


Das 1:0 erzielte der Dreh- und Angelpunkt in Lazios Offensivspiel, der Spanier Luis Alberto, in der 18. Minute. Nur 4 Minuten später setzte dieser Joaquín Correa in Szene, dessen Schuss von Bologna-Akteur Danilo entscheidend abgefälscht wurde und schließlich im Netz einschlug. Danach fanden zwar auch die engagierten Gäste aus dem Norden ihre Torchancen vor, doch alles in allem spulten die Biancocelesti ihr Programm gekonnt runter und liefen nie wirklich Gefahr eines Punktverlusts.

In der Tabelle liegt Lazio nun 2 Punkte vor Juve (ein Spiel weniger) und deren 8 vor Inter (2 Spiele weniger). Die weiteren Teams auf den Europapokalplätzen, Atalanta, Roma und Napoli, sind eine der wenigen Klubs, die von der Absagenflut nicht betroffen sind und die im Verlauf des Wochenendes noch im Einsatz stehen.
Napoli schlägt Torino
Im Abendspiel gewann Napoli gegen Torino mit 2:1. Für die Mannschaft von Rino Gattuso war es bereits der 3. Ligasieg in Folge.

Kostas Manolas brachte Napoli in Front. © ANSA / CIRO FUSCO

Der 26. Spieltag im Überblick:
Samstag:
Lazio – Bologna 2:0
Tore: 1:0 Alberto (16.), 2:0 Correa (19.)

Napoli – Torino 2:1
Tore: 1:0 Manolas (19.), 2:0 Di Lorenzo (82.), 2:1 Edera (91.)

Sonntag:
Lecce – Atalanta (15 Uhr)
Cagliari – Roma (18 Uhr)

Montag:
Sampdoria – Verona (20.45 Uhr)

Verschoben:
Udinese – Fiorentina
Milan – Genoa
Parma – Spal
Sassuolo – Brescia
Juventus – Inter
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. Juventus26203350:2463
2. Lazio26195260:2362
3. Inter26176351:2557
4. Atalanta26156574:3551
5. Roma26136751:3545
6. Napoli26116941:3639
7. Hellas Verona26108831:2738
8. Milan261061028:3436
9. Parma261061033:3236
10. Bologna26971038:4234
11. Cagliari26881042:4232
12. Sassuolo26951242:4332
13. Fiorentina26791032:3630
14. Udinese26771221:3728
15. Torino26841429:4628
16. Sampdoria26751429:4626
17. Genoa26671331:4725
18. Lecce26671334:5625
19. Spal26531820:4418
20. Brescia26441822:4916




Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210