a Serie A

Cagliari jubelt über drei Punkte. © ANSA / Fabio Murru

Feuerwerk in Cagliari: 3 Tore in den letzten 7 Minuten

Einen 3:1-Sieg feierte Cagliari im Heimspiel über Genoa. Alle Tore fielen in der 2. Halbzeit.

Nach einer torlosen 1. Hälfte traf der argentinische Neuzugang Giovanni Simeoni zur Führung. Der Sohn von Atletico-Coach Diego Simeone köpfte eine Maßflanke von Linksverteidiger Luca Pellegrini zum 1:0 (46.) ein. Genoa versuchte alles um den Ausgleichstreffer zu erzielen und wurde sieben Minuten vor Spielende belohnt: Cristian Kouame traf zum 1:1-Ausgleich.

Doch der Jubel der mitgereisten Genoa-Tifosi war noch nicht verhallt, da viel auf der Gegenseite der erneute Führungstreffer. Verteidiger Cristian Zapata traf mit einem Kopfball in das eigene Tor (84.). Vier Minuten später machte Joao Pedro nach einem Total-Aussetzer der Genoa-Abwehr den Deckel drauf.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210