a Serie A

Eusebio Di Francesco übernimmt das Ruder bei Hellas Verona. © ANSA / Riccardo Antimiani

Hellas Verona hat einen neuen Trainer

Hellas Verona hat nach dem Abgang von Ivan Juric einen neuen Trainer gefunden.

Der Serie-A-Klub verpflichtete Eusebio Di Francesco als neuen Chefcoach. Nach Angaben des Vereins erhielt der 51-Jährige, der in der Vergangenheit bereits Sassuolo, Roma, Sampdoria und Cagliari trainierte, einen Vertrag bis 2023.


Di Francesco zählte vor einigen Jahren zu den heißesten Aktien auf dem Trainermarkt. Bei seinen letzten beiden Stationen (Sampdoria und Cagliari) musste er jedoch relativ schnell seine Koffer wieder packen. Nun wagt der Italiener bei Hellas Verona, das die vergangene Serie-A-Saison auf Rang 10 beendete, also einen neuen Anlauf.

In Verona tritt Di Francesco die Nachfolge von Ivan Juric an. Der Kroate wechselte vor knapp zwei Wochen zu Ligakonkurrent Torino (SportNews berichtete).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210