a Serie A

Duell der Superstars: Franck Ribéry stoppt Cristiano Ronaldo unsanft. © APA/afp / VINCENZO PINTO

Juve lässt beim Erzrivalen erste Punkte liegen

Die bisher punktlose Fiorentina hat Italiens Rekordmeister am dritten Serie-A-Spieltag die ersten Zähler abgeknöpft. Juve musste im Duell der beiden Traditionsrivalen mehrere verletzungsbedingte Ausfälle verkraften und war am Ende mit einem Remis noch gut bedient.

Rückschlag für Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin im dritten Spiel der Meisterschaft: Nach zwei Siegen mussten sich die Turiner am Samstag mit einem 0:0 in Florenz zufriedengeben.

Der wiedergenesene Maurizio Sarri stand im Hexenkessel von Florenz erstmals an der Seitenlinie. © ANSA / Claudio Giovannini

Im mit 43.147 Zuschauern ausverkauften Stadio Artemio Franchi bestimmte das Team von Trainer Vincenzo Montella die Begegnung, konnte aber die Chancen nicht verwerten. Vier Tage vor dem Auftaktspiel in der Champions League bei Atlético Madrid zeigte Juventus dagegen eine lustlose Vorstellung. Obendrein hatten die Turiner großes Verletzungspech: Sarri nahm mit Douglas Costa, Miralem Pjanic und Danilo bis zur 62. Minute gleich drei Spieler offenbar wegen Blessuren vom Platz.
Ribéry und Co. sind Juve überlegen
Besonders im ersten Spielabschnitt agierte der Meister, bei dem der
neue Trainer Maurizio Sarri nach überstandener Lungenentzündung sein Liga-Debüt auf der Trainerbank gab, agierte das Team um die Stürmer Cristiano Ronaldo und Gonzalo Higuain behäbig.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gastgeber, bei denen der frühere Bayern-Star Franck Ribéry bis zu seiner Auswechslung für Kevin-Prince Boateng 20 Minuten vor Schluss eine gute Leistung zeigte, überlegen. Juventus kam erst in der Schlussphase auf, konnte aber das erste Remis nach zuvor zwei Siegen nicht verhindern.

Juve behält mit sieben Punkten vorerst die Tabellenführung. Inter, hat am Abend aber die Chance, mit einem Heimsieg gegen Udinese die Spitze zu erklimmen.

Autor: apa/dpa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210