a Serie A

Nikola Kalinic jubelt nach seinem Siegtreffer gegen Bologna. © ANSA / EMANUELE PENNACCHIO

Kalinic lässt Verona spät jubeln

Im Freitagabend-Spiel in der Serie A hat Hellas Verona gegen Bologna gewonnen. Das Siegtor durch Nikola Kalinic fiel spät.

In der 85. Minute netzte der Kroate zum entscheidenden 2:1 für die Veroneser ein. Für Bologna, das durch Orsolini nach 14 Minuten in Führung gegangen war, gab es damit keinen Punkt. Caprari hatte noch vor der Pause den Ausgleich für die Tudor-Truppe erzielt (38.).


Während sich Verona (zumindest vorübergehend) an die Europacupplätze herangepirscht hat, hat Bologna an Boden verloren. Zwar hält sich die Mannschaft von Mihajlovic von der Abstiegszone fern, doch nach vorne geht wenig.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH