a Serie A

Hielt sein Versprechen und begleitete sein Team zum Serie-A-Auftakt: Sinisa Mihajlovic. © ANSA / FILIPPO VENEZIA

Krebskranker Mihajlovic sorgt für Gänsehaut-Moment in Verona

Mit dem Einverständnis der Ärzte durfte Bologna-Trainer Sinisa Mihajlovic das Krankenhaus verlassen um am Serie-A-Auftakt seiner Mannschaft in Verona teilzunehmen.

Im Bentegodi-Stadion angekommen erlebte Mihajlovic (mit einer Mütze auf dem Kopf und dicken Pflastern am Hals) einen Gänsehaut-Moment. Die Fans – darunter auch jene von Hellas Verona – begrüßten den Serben mit lauten Sprechchören und Gesängen. Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Mihajlovic an Leukämie erkrankt ist. Das Traineramt bei Bologna hat der Ex-Milan-Trainer, mit Unterstützung von seinem Klub, behalten.

Mihajlovic in Verona, gezeichnet von der schweren Krankheit. © ANSA / FILIPPO VENEZIA

Zurzeit muss sich Mihajlovic im Krankenhaus Sant’ Orsola in Bologna einer Chemotherapie unterziehen. Offenbar hatte der Trainer seinem Team bereits bei Bekanntwerden seiner Krankheit versprochen, beim ersten Match nicht zu fehlen. Dieses Versprechen hat Mihajlovic eingelöst.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210