a Serie A

Allen Grund zum Jubeln: Andreas Cornelius. © ANSA / LUCA ZENNARO

Kuriose Cornelius-Bilanz: Des Dänen liebste Beute

Drei Tore erzielte Andreas Cornelius am Dienstagabend beim 4:1-Sieg von Parma über Genoa. Das Kuriose daran: Bereits im Hinspiel hatte der Däne einen Dreierpack gegen die Ligurier erzielt.

11-mal hat Cornelius in der laufenden Serie-A-Saison bisher getroffen. Betrachtet man die Sache etwas genauer, sieht man, dass die Atalanta-Leihgabe mehr als die Hälfte dieser Tore in zwei Spielen gegen Genoa erzielt hat. Im Herbst traf Cornelius 3-mal, genauso wie am Dienstagabend. Parma gewann das Match gegen Genoa mit 4:1, nachdem Dejan Kulusevski spät den Endstand erzielt hatte. Übrigens: Parma-Keeper Luigi Sepe hat für einen weiteren Rekord gesorgt. Er hielt einen Elfmeter, was ihm bereits zum 3. Mal in der laufenden Saison gelang – Ligarekord.

Torino schafft sich etwas Luft
Der FC Torino hat sich im Kampf gegen den Abstieg etwas Luft verschafft. Ein Treffer von Andrea Belotti brachte den Piemontesern die 3 Punkte gegen Udinese. Vor dem Spiel waren beide Teams punktgleich, jetzt hat sich Torino ein Polster von 6 Zählern auf die Abstiegsränge erkämpft. Udinese bleibt dagegen akut gefährdet.

Bereits am Vorabend hatten Napoli und Caligari ihre Spiele gewonnen.
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Juventus27213352:2466
2. Lazio27195362:2662
3. Inter27177354:2858
4. Atalanta27166577:3754
5. Roma27146753:3648
6. Napoli27126943:3642
7. Milan271161032:3539
8. Parma271161037:3339
9. Hellas Verona27108931:2938
10. Cagliari27981043:4235
11. Bologna27971138:4434
12. Sassuolo27961245:4633
13. Torino27941430:4631
14. Fiorentina277101033:3731
15. Udinese27771321:3828
16. Sampdoria27751530:4826
17. Genoa27671432:5125
18. Lecce27671435:6025
19. Spal27531920:4518
20. Brescia27451823:5017

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210