a Serie A

Matchwinner Lautaro Martinez. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Lautaro sichert Inter 3 Punkte

Inter hat seinen Vorsprung in der Serie A vorerst ausgebaut. Das Team von Antonio Conte siegte in Turin durch einen späten Treffer von Lautaro Martinez.

In einem über weite Strecken schwachen Spiel rettete der argentinische Stürmer am Sonntag mit seinem Treffer 5 Minuten vor Ende den mühevollen 2:1 (0:0)-Erfolg des Spitzenreiters beim Tabellen-18. FC Turin.


Für die Führung hatte der diesmal unauffällig spielende Torjäger Romelu Lukaku mit einem verwandelten Foulelfmeter nach 62 Minuten gesorgt. Es war das 19. Saisontor des Belgiers. Doch nur 8 Minuten später glich Antonio Sanabria nach einer Ecke der Turiner zum 1:1 aus (70.).Doch Inter meldete sich nochmals zurück. Mit der Einwechslung von Alexis Sanchez bewies Conte ein glückliches Händchen. In der 85. Minute schlug der Chilene eine starke Flanke, die Martinez schließlich mit einem Kopfball ins lange Eck verwerten konnte.

Damit beträgt der Vorsprung von Inter auf den zweitplatzierten Stadtrivalen Milan, der am späten Abend Napoli empfängt (20.45 Uhr), nun zwischenzeitlich 9 Punkte.

Einen überraschenden 2:0-Erfolg feierte am Nachmittag das abstiegsbedrohte Parma gegen Roma. Für die Römer bedeutet dies einen herben Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze.

Um 18 Uhr trifft Juventus auf Cagliari.

Serie A: Die Ergebnisse vom Sonntagnachmittag

Bologna – Sampdoria 3:1
1:0 Barrow (27.), 1:1 Quagliarella (37.), 2:1 Svanberg (41.), 3:1 Soriano (70.)

Torino – Inter 1:2
0:1 Lukaku (62./Elfmeter), 1:1 Sanabria (70.), 1:2 Martinez (85.)

Parma – Roma 2:0
1:0 Mihaila (9.), 2:0 Hernani (55./Elfmeter)

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210