a Serie A

Ante Rebic und Co. haben Grund zur Freude. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Milan legt vor

Milan hat im Kampf um Platz in der Serie A vorgelegt und einen knappen Sieg gegen Genoa gefeiert.

Ohne den gesperrten Starstürmer Zlatan Ibrahimovic setzte sich Milan am frühen Sonntagnachmittag mit 2:1 (1:1) durch und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Inter vor dessen Partie bei Napoli am Abend zumindest vorübergehend.


Ante Rebic traf mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze zur 1:0-Führung (13. Minute). Mattia Destro hatte zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen (37.). Ein Eigentor von Genuas Gianluca Scamacca sorgte für den Endstand (68.).

Für Milan war es der erste Heimsieg seit mehr als 2 Monaten. Zuletzt hatten die Rossoneri in San Siro am 7. Februar gegen Crotone gewonnen.

Danke des Sieges festigte Milan auch vorerst den 2. Tabellenplatz vor Juve und Atalanta, die am Sonntagnachmittag in Bergamo aufeinandertreffen.

Milan – Genoa 2:1
1:0 Rebic (13.), 1:1 Destro (37.), 2:1 Scamacca (68./Eigentor)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210