a Serie A

Brixen-Keeper Siller gegen Sassuolo-Dreifachtorschütze Boateng. © Vignoli

Naturns-Stürmer Gander trifft gegen Parma

Serie-A-Klub Parma hat das Testspiel gegen die beiden Südtiroler Oberligisten Naturns und Lana erwartungsgemäß gewonnen. Allerdings mussten Manuel Scavone & Co. gegen die Untervinschger einem Rückstand nachlaufen.

Keine zwei Minuten waren in Prad gespielt, als Martin Gander nach einem langen Ball auf und davon war. Der Angreifer von Naturns blieb auch vor Keeper Luigi Sepe ganz cool und brachte die Mannschaft von Trainer Harald Kiem mit 1:0 in Führung. Ein Tor gegen einen Serie-A-Verein erzielt man nicht alle Tage – vor allem nicht vor heimischen Publikum (Gander stammt aus Prad).

Am Ende behielt Parma in den 45 gespielten Minuten gegen Naturns trotzdem die Oberhand. Antonio Di Gaudio (8.), Jacopo Dezi (19.) und Fabio Ceravolo (41.) erzielten die Treffer für Parma, das zurzeit in Prad sein Trainingslager abhält. Der Bozner Manuel Scavone führte Parma als Kapitän auf das Feld.

In der zweiten Hälfte übernahm Oberliga-Aufsteiger Lana für Naturns. Und auch gegen die Mannschaft von Trainer Kurt Forer erzielte Parma drei Treffer. Innenverteidiger Riccardo Gagliolo (51.), Luigi Scaglia (78.) und Francesco Galuppini mit einem Elfmeter (81.) erzielten die Treffer für Parma. Somit lautete das Endergebnis: Parma 6, Südtiroler Oberligisten 1.

Sassuolo testete gegen Wipptal-Auswahl

In Sterzing testete derweil Sassuolo (sie haben am Dienstag Außenverteidiger Rogerio von Juventus ausgeliehen) gegen eine Auswahl aus dem Wipptal. Dabei ließ Neuzugang Kevin-Prince Boateng sein Können aufblitzen. Bereits in der ersten Hälfte erzielte der Ex-Milan-Spieler einen Dreierpack. Zudem trafen Riccardo Sensi und Domenico Berardi in den ersten 45 Minuten. Nach dem Seitenwechsel trafen Filippo Bandinelli (71.) und Marcello Trotta (89.) zum 7:0-Endstand.

Für die Wipptal-Auswahl waren unter anderem die Brixner Matthias Siller und Armin Blasbichler, Simon Greif (Tramin), Johannes Seeber (Albeins) oder Julian Torggler (Natz) im Einsatz.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210