a Serie A

Manuel Scavone, Kapitän von Parma. © parmacalcio2013

Parma gewinnt Testspiel gegen Foggia 3:1

Serie-A-Aufsteiger Parma hat am Samstagnachmittag in Pergine ein Testspiel gegen Serie-B-Klub Foggia bestritten und mit 3:1 gewonnen. Der Bozner Manuel Scavone durfte dabei als Parma-Kapitän auflaufen, ein Torerfolg blieb ihm allerdings verwehrt.

Seit dem 8. Juli und bis zum heutigen Samstag weilte Parma zu einem Trainingslager in Prad im Vinschgau (SportNews hat berichtet). Mit dem Match gegen Foggia in der Valsugana ging diese erste Trainingsphase zu Ende.

Auffälligster Spieler beim 3:1-Sieg war Angreifer Di Gaudio, der die ersten beiden Treffer erzielte in der 12. und in der 48. Spielminute. Kurz nach dem 3:0 dank Siligardi in der 58. Minute war das Match von Scavone zu Ende. Trainer D'Aversa wechselte letztlich sogar neun Spieler der Startelf aus.

Mit vielen Ersatzspielern auf dem Feld gelang Foggia in der 68. Minute noch der Ehrentreffer dank Gori.

Parma bangt um Serie-A-Teilnahme

Scavone & Co. bereiten sich zwar auf die Serie-A-Saison vor, wissen aber noch nicht mit Sicherheit, ob sie daran teilnehmen dürfen. Dem Aufsteiger wird eine mögliche Spielmanipulation vorgeworfen und er riskiert daher – so wie auch Chievo Verona den Zwangsabstieg (SportNews hat berichtet).

Bis spätestens Dienstag dürfte die Entscheidung fallen. Die Staatsanwaltschaft des Sportgerichts hat zwei Strafpunkte für die vergangene Serie-B-Saison gefordert (was den Aufstieg verhindern würde) oder sechs Strafpunkte für die anstehende Serie-A-Saison. Bleibt abzuwarten, wie das Sportgericht entscheidet.

Autor: ds

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210