a Serie A

Paulo Dybala scheiterte mit einem Freistoß an der Querlatte. © APA/afp / ISABELLA BONOTTO

Pleite im Topspiel: Juventus versinkt im Mittelmaß

Juventus hat den Anschluss an die Topteams in der Serie A verloren. Am Samstagabend verloren die Turiner zuhause gegen Atalanta.

Während Atalanta seine Position unter den besten vier Mannschaften in der Serie A gefestigt hat, dümpelt Juventus im Tabellenmittelfeld umher. Die jüngste 0:1-Niederlage gegen Atalanta war die dritte Pleite in den letzten fünf Ligaspielen. Duvan Zapata erzielte in Turin das Tor des Tages (28.). Juventus kam aus dem Spiel heraus zu wenigen Torchancen. In der Nachspielzeit setzte Paulo Dybala einen Freistoß an die Querlatte.


Andrea Pinamonti aus Cles war der gefeierte Mann in Empoli. Mit zwei späten Treffern drehte Empoli das Match gegen die Fiorentina. Pinamonti erzielte in der 89. Minute den Siegtreffer im toskanischen Derby.

Serie A: 14. Spieltag
Empoli – Fiorentina 2:1
0:1 Vlahovic (57.), 1:1 Bandinelli (87.), 2:1 Pinamonti (89.)

Sampdoria – Verona 3:1
0:1 Tameze (37.), 1:1 Candreva (51.), 2:1 Ekdal (77.), 3:1 Murru (90.)

Juventus – Atalanta 0:1
0:1 Zapata (28.)

Schlagwörter: Fussball Serie A Juventus

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210