a Serie A

Sassuolo bereitet sich in Ratschings auf die anstehende Serie-A-Saison vor. © Sassuolo Calcio

Sassuolo startet ins Trainingslager in Ratschings

Neben Parma hat eine zweite Serie-A-Mannschaft ihr Trainingslager in Südtirol begonnen. Seit Sonntag schwitzt Sassuolo in Ratschings. Mit dabei ist auch Neuzugang Kevin-Prince Boateng.

Der ehemalige Milan-Spieler ist vor kurzem von Eintracht Frankfurt zu Sassuolo gewechselt und sofort mit in das Trainingslager nach Südtirol gereist. Neben Boateng sind auch die Neuzgänge Federico Di Francesco (von Bologna) und Filip Djuricin (zuletzt bei Benevento) mit an Bord. Nicht mit nach Ratschings gekommen ist Luca Mazzitelli. Der ehemalige FC-Südtirol-Mittelfeldspieler ist zu Genoa gewechselt.


Insgesamt hat Neo-Trainer Roberto De Zerbi 27 Spieler für das Trainingslager in Ratschings nominiert. Allerdings sind nur 24 Akteure mitgekommen, denn mit Davide Frattesi, Gianluca Scamacca und Alessandro Tripaldelli weilen drei Nachwuchsakteure bei der U19-Nationalmannschaft. Die „Azzurrini“ bereiten sich zurzeit in Rungg auf die EM in Finnland vor.

Sassuolo bleibt bis zum 26. Juli in Ratschings. Einen Tag zuvor steht ein Testspiel gegen den FC Südtirol auf dem Programm.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210