a Serie A

Manuel Scavone ist am Samstag mit Parma im Einsatz. © parmacalcio1993

Scavone & Co. testen in Prad erstmals ihre Form

Am Samstagabend um 17 Uhr bestreitet Neo-Serie-A-Klub Parma, in dessen Reihen auch der Bozner Manuel Scavone spielt, im Zuge des Trainingslagers in Prad das erste Testspiel.

Gegner ist der ASV Prad, der normalerweise in der 2. Amateurliga spielt. Für Parma, das in den letzten Jahren einen historischen Durchmarsch von der Serie D in die Serie A gemacht hat, handelt es sich um das erste Testspiel. Am vergangenen Samstag haben Scavone & Co. in Prad Quartier bezogen und werden bis zum 21. Juli in der Vinschger Lokalität trainieren.

Der Test am Samstag steigt um 17 Uhr in Prad. In der nächsten Woche kommt es zu einem weiteren Leckerbissen: Am Dienstag dürfen die beiden Oberligisten Lana und Naturns in einem Dreierturnier gegen Parma antreten. Gespielt wird ab 17.30 Uhr in Prad.

Prestigevolles Testspiel in Reischach
Auch am Samstag im Einsatz sind der FC Ingolstadt (2. Deutsche Bundesliga) und Wacker Innsbruck (1. Bundesliga Österreich): Sie treffen ab 13 Uhr in Reischach aufeinander.

Autor: det