a Serie A

Mariani fielen die schiefen Strafraumlinien auf © PIXATHLON/SID

Schiefe Linien in Verona: Spiel verspätet angepfiffen

Wegen schief gezogener Strafraumlinien ist das Serie-A-Spiel zwischen Hellas Verona und Genoa am Sonntag verspätet angepfiffen worden.

Bei der Platzbegehung im Bentegodi-Stadion unter der Leitung von Schiedsrichter Maurizio Mariani war aufgefallen, dass die Grenzen der 16-m-Räume nicht gerade verliefen.

Durch die notwendige Korrektur der Fehler wurde eine Verlegung des Spielbeginns um 15 Minuten notwendig.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210