a Serie A

Die Vinschgau-Auswahl (in rot) kämpfte tapfer gegen Serie-A-Klub Parma Calcio. © am

Vinschger wehren sich gegen Parma tapfer

Eine Vinschgau-Auswahl, bestehend aus Spielern von Latsch, Schlanders und Prad, trat am Mittwochabend gegen Parma an: Die Amateure wehrten sich gegen die Profis tapfer, schlussendlich endete das Spiel 6:0 für den Serie-A-Klub.

Bei teils ergiebigen Regenfällen und vor ordentlich gefüllten Rängen in der Prader Sportzone traf der Traditionsverein Parma Calcio am frühen Mittwochabend auf eine Vinschgau-Auswahl. Die Vinschger stellten dabei Spieler vom ASV Latsch (Landesliga), dem ASC Schlanders (1. Amateurliga) sowie dem ASV Prad (3. Amateurliga).

Dabei wehrten sich die Vinschger Kicker gegen den haushohen Favoriten, der in dieser Woche wie bereits vor einem Jahr sein Trainingslager in Prad abhält, über weite Strecken der Partie tapfer.

Parma machte standesgemäß das Spiel. © am


Freilich, Chancen blieben Mangelware für die Vinschgau-Auswahl, stattdessen spielte in erster Linie Parma Calcio. Die „Gialloblu“ ließen Ball und Gegner laufen, gingen nach 6 Minuten durch Yves Baraye in Führung. Kurz darauf (13.) traf Juraj Kucka per Elfmeter zum 2:0.

Trotz des Rückstandes machten es die Vinschger den Profis nicht immer einfach. Rund eine halbe Stunde blieb das Spiel torlos, erst in der 43. Minute traf Baraye zum 3:0. Mit diesen Spielstand ging es auch in die Kabine.

Vor dem Parma-Tor wurde es nur selten gefährlich. © am

Auch in der 2. Spielhälfte – Parma hatte bis auf Baraye das komplette Team durchgewechselt – ruhten sich die Serie-A-Profis nicht aus und versuchten, ihr Angriffsspiel zu verfeinern. Coach Roberto D'Aversa sah dabei die ein oder andere vergebene Chance, dürfte in einem Trainingsspiel wie diesem aber über die Fahrlässigkeit seiner Stürmer hinwegsehen.

Parmas Mittelfeldmann Josè Machin traf in der 71. Minuten zum 5:0. Mit einem Kopfball erhöhte Gianni Munari auf 6:0 (78.) und markierte damit zugleich den Endstand.

Gianni Munari fixierte per Kopf den 6:0-Endstand, der Latscher Hannes Lechner im Tor der Vinschgau-Auswahl war chancenlos. © am

Am Sonntag steht ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Dann trifft Parma auf Oberligist Obermais. Spielbeginn ist bereits um 11 Uhr.
Die Aufstellungen
Parma 1. Halbzeit (4-3-3): Sepe; Iacoponi, B.Alves, Gagliolo, Laurini; Kucka, Stulac, Hernani; Karamoh, Baraye, Sprocati.

Parma 2. Halbzeit (4-3-3): Colombi; Gazzola, Minelli, Dermaku, Barillà; Munari, Dezi, Scozzarella; Machin, Baraye, Brunori.

Vinschgau-Auswahl: Lechner, Paulmichl A. (46. Pirhofer A.), Paulmichl M. (46. S. Gander), Mair (46. M. Gander), Kiem (46. Zöschg), Bleon, Pierhofer S. (46. Unterweger), Pirhofer E. (46. Diallo), Lechthaler, Lo Presti (46. Vidal), Kuen (46. Berisha).

Tore: 1:0 Baraye (6.), 2:0 Kucka (13./Elfmeter), 3:0 Baraye (43.), 4:0 Scozzarella (54.), 5:0 Machin (71.), 6:0 Munari (78.).

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210