a Serie B

Cosimo Da Graca ist einer der Stürmerkandidaten beim FC Südtirol – allerdings nicht der einzige. © Juventus / Social Media (2)

Diese neuen Namen kursieren beim FC Südtirol

Die Spieler des FC Südtirol befinden sich nach dem Meistertitel in der Serie C noch im Urlaub. Hinter den Kulissen spielt sich aber so einiges ab. Vor allem Sportdirektor Paolo Bravo hat alle Hände voll zu tun. Er bastelt am Kader für die erste Serie-B-Saison der Klubgeschichte.

Die Trainerbaustelle neigt sich dem Ende zu. Offenbar hat Wunschkandidat Lamberto Zauli dem Posten als Javorcic-Nachfolger zugestimmt. Der Besuch im FCS-Center in Rungg am Dienstag hat die letzten Zweifel aus dem Weg geräumt. Ein Zweijahresvertrag liegt parat. Doch nach dem Trainerwechsel ist vor dem Umbruch in der Meistermannschaft. Der FC Südtirol bekommt ein komplett neues Gesicht verpasst.


Der aktuell heißeste Name ist jener von Hans Nicolussi Caviglia. Der bald 22-Jährige stammt aus dem Juventus-Nachwuchs und galt als Riesentalent. Er spielte dreimal für die Juventus-Profis und war schon mit 18 ein Stammspieler in der Serie B (bei Perugia, 27 Spiele). Es folgte der Wechsel zu Parma in die Serie A, ein Kreuzbandriss und der Karriereknick. In den letzten zwei Jahren hat Nicolussi Caviglia nur sechs Spiele für die U23 der Turiner bestritten. Wenn er fit war, trainierte er bei den Profis von Max Allegri und saß zuletzt auch wieder auf der Bank in der Serie A. Jetzt könnte der zentrale Mittelfeldspieler der erste FCS-Neuzugang sein.

Erfahrung in Serie A und B: Hans Nicolussi Caviglia soll zum FC Südtirol kommen.

Bravo hat sich mit Juve-Vizepräsident Pavel Nedved getroffen, offenbar stehen auch andere Spieler der Bianconeri auf dem Wunschzettel. Cosimo Da Graca (20) ist einer davon. Der Sizilianer (ein Champions-League-Einsatz) ist ein klassischer Stoßstürmer, wuchtig und abschlussstark. In der abgelaufenen Saison traf er viermal für Juves U23. Am ehemaligen FCS-Jugendspieler Emanuele Zuelli (20) soll Bravo ebenfalls interessiert sein, doch der Bozner hat nur Außenseiterchancen. Für die Linksverteidiger-Position wurde Interesse an Matteo Anzolin (21) angemeldet.
Rückkehrer hoch im Kurs?
Ein Name der ebenfalls auftaucht, ist jener von Matias Soulè (18). Ein Wechsel nach Südtirol ist aber sehr unwahrscheinlich – nicht nur weil der Argentinier zahlreiche Angebote aus der Serie A vorliegen hat. Soulè ist neben Fabio Miretti das größte Talent von Juventus und wurde schon mehrere Male zu Lehrgängen der argentinischen A-Nationalmannschaft eingeladen.

Simone Mazzocchi könnte zum FC Südtirol zurückkehren.

Als Kandidat für den Angriff gilt Simone Mazzocchi (23), der in der Corona-Saison 2019/20 9 Tore für den FCS erzielt hat. Es folgten zwei Serie-B-Jahre, wobei er im Vorjahr bei Ternana nicht über die Jokerrolle (4 Tore) hinauskam. Mazzocchi gehört immer noch Atalanta, weshalb der FCS mit dem Serie-A-Klub über einen möglichen Transfer verhandeln müsste. Simone Corazza (31) – auch er mit FCS-Vergangenheit – wäre da schon ein anderes Kaliber. Er hat mittlerweile 84 Serie-B-Spiele auf dem Buckel und in der Vorsaison 12 Mal für Alessandria getroffen. Der Stürmer will nach dem Abstieg der Piemontese zweitklassig bleiben und hat Medienberichten zufolge einige Angebote vorliegen – auch eines aus Südtirol.

Auf der Torhüterposition wird Giacomo Poluzzi bleiben. Allerdings wird es einen neuen Ersatztormann brauchen, denn Gabriel Melis Leihe wird nicht verlängert. Auch der dritte Tormann wird ein anderer sein. Daniel Theiner (18) wechselt zu Sassuolo, nachdem er beim Viareggio-Turnier leihweise für die Emilianer im Einsatz war und voll überzeugen konnte. Bravo favorisiert eine einheimische Lösung, es soll ein Südtiroler Nachwuchsspieler sein. Apropos eigene Talente: Jonas Heinz (18) soll Erfahrung auf Profiniveau sammeln, beim Naturnser steht eine Leihe im Raum.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH