a Serie B

Spielten gemeinsam in Brescia: Bisoli und Roberto Baggio. © FELICE CALABRO' / Felice Calabro'

„Ein Holzhacker:“ Der beeindruckende Weg des FCS-Trainers

Pierpaolo Bisoli hat beim FC Südtirol voll eingeschlagen und in den ersten drei Spielen sieben Punkte geholt. S+ hat mit dem neuen Übungsleiter des FC Südtirol ein längeres Interview geführt. Dabei ging es um eine Spielerkarriere, die ihm viele nicht zutrauten und die Anfänge seiner Trainerlaufbahn.

Bisoli am 1. September 1991 bei Cagliaris 3:2-Heimsieg gegen den damals amtierenden Meister Sampdoria sein Serie-A-Debüt feierte, gab es den FC Südtirol noch gar nicht. „Ich wechselte damals von der Serie C2 direkt in die Serie A. Die Journalisten fragten sich, was so einer in der 1. Liga zu suchen hätte“, so Bisoli.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH