a Serie B

Simone Mazzocchi (r.) kehrt zum FC Südtirol zurück.

Endlich offiziell: Mazzocchi ist wieder ein FCS-Profi

Der Spieler wollte, der Verein sowieso. Jetzt ist es endlich offiziell und Simone Mazzocchi ist wieder ein Profi des FC Südtirol. Schon von 2018 bis 2020 spielte der Stürmer in Bozen.

Die Verhandlungen mit Atalanta zogen sich wie ein Kaugummi dahin, doch schlussendlich konnte Sportdirektor Paolo Bravo eine Einigung mit dem Serie-A-Verein erzielen. Stürmer Simone Mazzocchi wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zum FC Südtirol, wie der Verein am Donnerstagnachmittag offiziell bekannt gab.


Zweifel an der Rückkehr des Lombarden, auf den Bravo sportlich und menschlich große Stücke hält, gab es schon einigen Tagen nicht mehr. Zumal Mazzocchi unbedingt zurück zum FCS wechseln wollte. In den letzten beiden Jahren hat der 23-Jährige in der Serie B für Reggiana (27 Spiele/7 Tore) und Ternana (23/4) gespielt. Mazzocchi ist der zweite Neuzgang am Donnerstag, nachdem der FCS bereits die Verpflichtung von Abwehrkoloss Alberto Barison bekannt gegeben hatte.

„Der Verein und ich hatten großes Interesse, wieder zusammen zu arbeiten. Ich treffe auf viele alte Teamkameraden, welche ich einst beim FC Südtirol kennen gelernt habe. Im Team steckt nun viel mehr Qualität als damals. Der Aufstieg der letztjährigen Saison war eine großartige Leistung und äußerst verdient. Es freut mich, wieder hier sein zu dürfen und bin davon überzeugt, dass wir großartige Arbeit leisten können“, so Mazzocchi in einer ersten Stellungnahme.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH