a Serie B

Trainer Lamberto Zauli (in schwarz) hat mit dem FCS intensive Trainingstage hinter sich gebracht. © Bordoni

FCS & Co.: Profi-Klubs beenden ihr Trainingslager

Gleich drei Profi-Vereine haben am Freitag ihr Trainingslager in Südtirol beendet, darunter auch der FCS.

Am Freitag stand für die Profimannschaft des FC Südtirol der letzte Tag des Trainingslagers auf dem Programm. Die Weißroten bestritten am Donnerstagabend in Sterzing ein Testspiel gegen Serie-A-Verein Sassuolo (0:2-Niederlage für den FCS) und absolvierten am Freitagvormittag die allerletzte Trainingseinheit in der Sportzone von Stange bei Ratschings. Anschließend checkten Fabian Tait & Co. vom Hotel Schneeberg in Maiern aus, in dem sie seit dem 10. Juli logierten. Die Profimannschaft des FC Südtirol traf kurz vor Mittag im FCS-Center ein und kann nun ein paar freie Tage genießen. Die Wiederaufnahmen des Trainings wurde für Montagnachmittag, 25. Juli festgesetzt.


Neben dem FC Südtirol sind auch zwei weitere Profi-Vereine aus ihrem Trainingsdomizil abgereist. Für Sassuolo, das in Sterzing trainierte, war das FCS-Spiel am Donnerstagabend ebenfalls der letzte Härtetest, am Freitag wurde die Rückreise angetreten. Selbiges gilt für Sassuolos Serie-A-Mitstreiter Spezia, das seit dem 4. Juli in St. Christina in Gröden trainierte und nun nach Hause fährt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH