a Serie B

Ternana Calcio besticht durch seine Vereinsfarben. © Ternana Calcio/Social Media

FCS-Gegner im Porträt | Ein Klub, der zum Inventar gehört

In knapp zwei Wochen beginnt für den FC Südtirol das Serie-B-Abenteuer. Im nächsten Teil unserer Serie, in der wir die kommenden FCS-Gegner vorstellen, geht es um Ternana Calcio.

Ternana Calcio ist gewiss kein großer Name im italienischen Profifußball – auch wenn der Klub aus Umbrien in den 70er-Jahren gar in der Serie A spielte. Ein Alleinstellungsmerkmal von Ternana Calcio sind allerdings die Vereinsfarben (Rot-Grün). Diese sind auch über die Landesgrenzen hinaus äußerst selten bis gar nicht zu finden.


Jedenfalls gehört Ternana seit 10 Jahren (2012 gelang der Wiederaufstieg) zum fixen Inventar der Serie B. Insgesamt spielte der Klub aus der 110.000-Einwohner-Stadt Terni (ungefähr gleich groß wie Bozen) 28 Spielzeiten lang in der zweiten italienischen Liga. Vom Potential der Mannschaft her ist Ternana auch heuer im Tabellenmittelfeld der Serie B einzuordnen.

Früher Serie-A-Bomber, mittlerweile Trainer von Ternana Calcio: Cristiano Lucarelli. © Ternana Calcio


Der Trainer des Klubs ist einigen sicherlich ein Begriff: Cristiano Lucarelli. Er hatte seine prägendste Zeit als Stürmer seines Heimatvereins Livorno. Insgesamt erzielte Lucarelli in 300 Serie-A-Spielen 120 Tore. Darüber hinaus spielte der ehemalige Livorno-Käptn auch sechs Mal (drei Tore) für die Nationalmannschaft. Seit zwei Jahren coacht Lucarelli Ternana Calcio und holte mit den Grün-Roten seither einen starken Punkteschnitt von 1,95.



Diese FCS-Gegner haben wir bereits vorgestellt:
Cagliari
Genoa
Venezia
Pisa
Brescia
Ascoli
Benevento
Perugia
Frosinone

Schlagwörter: Fussball Serie B FC Südtirol

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH