a Serie B

Der ehemalige Cagliari-, Roma- und Inter-Profi Radja Nainggolan wird wohl zu SPAL wechseln. © ANSA / PAOLO MAGNI

Prominente Namen in der Serie B im Gespräch

Die Wintertransferphase neigt sich dem Ende zu. So mancher Serie-B-Verein will sich noch verstärken - auch der FC Südtirol. So große Namen wie bei manchen Konkurrenten sind bei den Weiß-Roten aber nicht im Gespräch.

Bei der Roma haben Daniele De Rossi und Radja Nainggolan ein gefürchtetes Mittelfeld-Duo gebildet. Mittlerweile ist der Italiener bei SPAL als Trainer tätig und wird schon bald auf einen neuen Spieler zählen können. Nainggolan wird mit 34 Jahren in die Serie B wechseln. In einem Interview mit dem neapolitanischen Radiosender Kiss Kiss sagte der Belgier: „Ich bin bereit, De Rossi zu helfen.“ Nainggolan ist ablösefrei zu haben, nachdem er bei seinem Verein Royal Antwerpen suspendiert wurde. Der Grund: Nainggolan hat vor einem Match auf der Reservebank geraucht.


SPAL kann künftig aber nicht nur auf die Dienste von Nainggolan zählen. Mit Giuseppe Rossi steht ein weiterer prominenter Name vor der Rückkehr nach Ferrara. Der 35-jährige Ex-Nationalspieler (30 Länderspiele) war seit dem Sommer vereinslos und bereits zuvor für SPAL aktiv. Bei Venezia gibt es hingegen einen Exodus. Der Österreicher Maximilian Ullmann (Magedburg) ist schon weg, Domen Crnigoj wechselt zu Salernitana in die Serie A. Ex-Bayern-Profi Michael Cuisance will die Lagunenstädter ebenso verlassen, wie der Russe Denis Cheryshev (er war bei Real Madrid).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH