a Serie B

FCS-Trainer Lamberto Zauli (links) und Sportdirektor Paolo Bravo. © Alfred Tschager

„Wir haben doch gesehen, was Verträge wert sind“

Der FC Südtirol hat am Dienstag in Rungg Neo-Trainer Lamberto Zauli vorgestellt. In Zuge dessen hat FCS-Sportdirektor Paolo Bravo die wichtigsten Fragen zum Zauli-Deal beantwortet.

„Nach dem Abschied von Ivan Javorcic wollte ich nicht bei Null starten. Ich suchte einen Trainer, den ich schon kannte“, erklärte Bravo unter anderem.

Schlagwörter: Fussball Serie B FC Südtirol

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH