a Serie C

Der historische Aufstieg des FC Südtirol in die Serie B hat mehrere Väter des Erfolgs. © Felice Calabro' / Felice Calabrò

5 Gründe, die den FC Südtirol so stark gemacht haben

2 Mannschaften zu je 11 Spielern, ein Ball und ein Spielfeld mit 2 Toren: Fußball ist einfacher Sport – doch genau das, macht ihn so kompliziert. Um erfolgreich zu sein und einen Meistertitel zu erringen, noch dazu mit Bestmarken wie 90 Punkten und 9 Gegentoren, braucht es schon ein bisschen mehr. Was hat den FC Südtirol so stark gemacht? Eine Spurensuche.

Von:
Christian Staffler

Für die einen funktioniert der Fußball im Jahr 2022 so: Es braucht einen Laptop-Trainer, wissenschaftliche Datenerfassung und Spieler, die Tag und Nacht – sogar während des Schlafs, der protokolliert wird – unter der Obhut des Trainerteams stehen. Für die anderen ist all das nutzlos. Das einzige was wichtig ist, sind gute Spieler, die sich nebenbei in jeden Zweikampf werfen und einfach zu jeder Zeit alles raushauen. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, denn der Zufall reagiert das Spiel bis hinauf ins höchste Niveau.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH