a Serie C

Die „Bianconeri“ kommen nach Südtirol. © juveu23

Juve zu Gast in Bozen

Am Sonntag ist niemand Geringeres als Juventus beim FCS zu Gast.

Die Rede ist natürlich nicht vom Starensemble um Chiellini, Chiesa und Co., sondern von deren zweiten bzw. U23-Aufstellung. Das Match gegen die jungen „Bianconeri“ steigt am Sonntag, 31. Oktober um 14.30 im Bozner Drusus-Stadion.


Auch wenn der Name viel Glanz verspricht: Der FC Südtirol will freilich dennoch die 3 Punkte und damit die Tabellenführung verteidigen. Diese hatte man sich am vergangenen Wochenende geholt. Die beiden Vereine treffen erstmals aufeinander.

Die U23 von Juventus liegt aktuell mit 15 Punkten auf Tabellenrang 8. Für die Turiner gab es bisher 4 Siege, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen.Am vergangenen Wochenende spielte das Team von Coach Lamberto Zauli 1:1 gegen Pro Sesto, das Nachholspiel am Mittwoch gegen Piacenza endete mit dem selben Ergebnis. Aktueller Top-Torschütze des Teams ist der italienisch-mazedonische Offensivkünstler Nikola Sekulov mit 4 Treffern.

„Reserve“ seit 2018
Als man 2018 in Italien den Weg für die sogenannten „Reserveteams“ der Erstligisten frei machte, war Juventus der einzige Club, welcher von dieser Option Gebrauch machte. Die „Bianconeri“ stellen aber auch nach wie vor das einzige B-Team im nationalen Profifußball. Einen freien Spielertausch zwischen den beiden Kader gibt es jedoch nicht, da es diesbezüglich ein strenges Reglement zu befolgen gibt. In der Saison 2019/20 holte die U23 von Juventus den Serie C-Pokal und konnte somit selbst etwas in die reiche Trophäensammlung der Alten Dame stellen.

Im Kader von Juventus steht seit diesem Sommer auch Südtiroler und ehemaliger Jugendspieler des FCS. Der Meraner Emanuele Zuelli spielte mehrere Saisonen in den Nachwuchsteams des FCS und stand zuletzt bei Chievo Verona in der Serie B unter Vertrag (25. Einsätze in der 2. Liga). Nachdem den Gelb-Blauen im Sommer die Teilnahme an der Meisterschaft verwehrt wurde, wechselte Zuelli ablösefrei zur U23 von Juventus.
Serie C, Gruppe A, 12. Spieltag
Sonntag, 14.30 Uhr
Pro Vercelli – Piacenza
FC Südtirol – Juventus U23
Triestina – Feralpisaló
Sonntag, 17.30 Uhr
Fiorenzuola – Mantova
Giana Erminio – Pro Patria
Lecco – Virtus Verona
Padova – Albinoleffe
Renate – Legnago
Seregno – Pro Sesto
Trient – Pergolettese

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. FC Südtirol1183014:227
2. Padova1172222:1123
3. Feralpisalò1172220:1023
4. Renate1172223:1523
5. Pro Vercelli1154214:1219
6. Albinoleffe1152414:1217
7. Lecco1151516:1316
8. Juventus U231143413:1415
9. Triestina1143412:1215
10. Pro Patria1134410:1513
11. Virtus Verona1126313:1412
12. Trient1133510:1412
13. Seregno1133514:1412
14. Fiorenzuola1132613:1611
15. Legnago Salus1132612:2211
16. Pergolettese (-1)1132612:2111
17. Giana Erminio112456:910
18. Piacenza1117311:1410
19. Mantova1116410:139
20. Pro Sesto111559:158




Schlagwörter: Fussball fcs Juventus

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH