a Serie C

Das Spiel war nach der 1. Halbzeit abgebrochen worden. © Fotosport Bordoni

Urteil bestätigt: FCS erhält keine Punkte am Grünen Tisch

Nun steht fest: Das Spiel zwischen Legnago und dem FC Südtirol muss zu Ende gespielt werden. Der FCS hatte nach der Regenschlacht Rekurs eingereicht.

Zur Erinnerung: Das Spiel in Legnago war am 26. September nach der ersten Halbzeit abgebrochen worden. Laut Schiedsrichter-Bericht haben vor allem die Linien, die nicht mehr sichtbar waren, zum Spielabbruch geführt. Der FCS reichte daraufhin Rekurs ein und hoffte auf einen 3:0-Sieg am Grünen Tisch. Damit blitzte man jedoch beim Sportrichter ab.


Der FC Südtirol wollte das nicht auf sich sitzen lassen und ging in Berufung. Am Freitag schmetterte jedoch auch das Nationale Sportberufungsgericht unter dem Vorsitz von Notar Pasquale Marino den Südtiroler Rekurs ab. Damit steht fest: Der FCS muss nochmals nach Legnago, um die die 2. Hälfte nachzuholen. Immerhin: Die Weiß-Roten liegen mit 1:0 in Führung.

Schlagwörter: Fussball fcs FC Südtirol

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH